ModegrafikerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.480,- bis € 2.380,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ModegrafikerInnen gestalten Modezeitschriften, Trendinformationen und Kataloge oder sind als Marketing-GrafikerInnen für Onlineshops tätig.

Recherchen, die für den Wissenshintergrund notwendig sind, gehören zu den wichtigen Aufgaben der ModegrafikerInnen. Um Informationen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, besuchen ModegrafikerInnen Modemessen. Anhand der dort gewonnenen Eindrücke und Informationen erstellen sie Präsentationsunterlagen.

In der grafischen Darstellung versuchen sie, neue Farben, Stoffe usw. in „Geschichten zu verpacken“, um die Modestimmung anschaulich zu beschreiben. Jedes Thema (z.B. Schuhe, Accessoires) wird noch in allen Einzelheiten mittels Skizzen (Trendskizzen) aufbereitet. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten bieten Prospekte, Werbungen und Plakate.

Sie sorgen manchmal auch für die Gestaltung grafischer Elemente auf Social Media-Kanälen , wie z.B. Facebook und Twitter.

ModegrafikerInnen haben gute fotografische Kenntnisse und arbeiten vorwiegend am Computer. Dies erfordert fundierte Kenntnisse der gängigen Grafikprogramme vorausgesetzt. Bekannte sind z.B. Adobe InDesign, Adobe Creative Suite, Illustrator und Photoshop.

Siehe auch die Berufe WirtschaftsingenieurIn für Bekleidungstechnik, LederwarendesignerIn und TextiltechnikerIn.

  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Adobe Acrobat
  • Adobe Animate
  • Audio- und Videosoftware
  • Freehand
  • Illustrator
  • InDesign
  • Photoshop
  • Printproduktion
  • Quark XPress
  • Typographie
  • Webdesign