Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Video-ProducerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

Video-ProducerInnen befassen sich mit der künstlerischen Gestaltung und der technischen Umsetzung von Digitalprodukten, wie Dokumentationen, animierte Bilder und Videos auf Websites, Erklärvideos, Informationsfilme, Werbespots, Imagefilme, interaktive Videoanwendungen etc. Sie wirken bei der Produktion von verschiedenen Videoprojekten für AuftraggeberInnen der verschiedenen Branchen mit.

Üblicherweise sind sie gefordert, Produkte mit hoher Wirkkraft zu erzeugen. Diese beziehen sich auf die Bereiche Unterhaltung, Kunst, Werbung, Unternehmenskommunikation etc. Sie übernehmen auch die Nachbearbeitung von Filmszenen, setzen 3D-Computertechnik, Audio und Videotechnik sowie das passende Sounddesign ein.

Video-ProducerInnen nutzen Hightech-Equipment und Softwareprogramme. Sie verfügen vor allem über Kenntnisse in den Bereichen Fotografie, Bildbearbeitung, Mediengestaltung, Werbedesign, 3D-Animation. Zudem müssen sie über Medienrechte und Urheberrechte Bescheid wissen.

Spezialisierungesmöglichkeiten: Z.B. multimediale Installationen oder interaktive Videoanwendungen im Bereich Informationsdesign, Virtual Reality, Usability Design, Computer Games, e-Learning.

Siehe auch die Berufe User Interface DesignerIn und Creative Director (w/m).

  • ab 03.07.2019
    - Kennenlernen der Programmoberfläche

    Workflow:
    - Assets zusammenstellen (Import, Asset-Einstellungen)
    - Assets organisieren und verwalten
    - Kompositionen erstellen (Erstellungsarten, Kompositionseinstellungen)
    - Animationen/Effekte erstellen: Kennenlernen der Timeline, Integration von Assets, Kompositions-Preview, Textanimationen, Effektintegration, 3D-Funktionalitäten
    - Kompositionen exportieren/rendern (Exportarten, Exporteinstellungen)

    Aufgabenstellungen:
    - Kennenlernen der Effektbibliothek
    - Bearbeitung von Greenscreen-Aufnahmen
    - Farbkorrektur von Videomaterial
    - Kamera-Tracking von bestehendem Videomaterial
    - Einfache Retuschearbeiten
    Ziele:
    Mit visuellen Effekten und Animationen versehene Kino- und TV-Filme, Werbespots und Trailer sind aus der modernen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie ergänzen, erweitern oder korrigieren die Realität, die die Kamera am Set eingefangen hat. Adobe After Effects CC ist eine Compositing- und Animations-Software für 2D- und 3D-Grafikanimationen, aber auch visuelle Effekte. Die Software bietet Ihnen die Möglichkeit, Assets aus anderen Adobe-Produkten sowie jeder anderen Quelle einfach zu importieren und weiterzuverarbeiten. In diesem Seminar erlernen Sie anhand praktischer Übungen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Software im Bereich der Visual Effects, beginnend mit einer grundlegenden Einführung in die Programmoberfläche über den Ablauf und die Struktur eines After Effects-Projekts bis hin zum schrittweisen Aufbau einiger Projektbeispiele, zum Beispiel Greenscreen-Workflow, Kamera-Tracking, einfache Retuschen, Farbkorrektur oder Komposition mit 3D-Animationen.
    Zielgruppe:
    Personen aus den Bereichen Videoproduktion und -bearbeitung, Grafik, Design und Werbung, die beruflich mit der Erstellung von Effekten in Film/Video in verschiedensten Formen betraut sind oder sich dieses Feld erschließen möchten
    Voraussetzungen:
    - Gute PC-Kenntnisse - Grundlegende Vorkenntnisse professioneller Grafiksoftware und der jeweiligen Dateiformate (Photoshop, Illustrator etc.)

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    03.07.2019 - 05.07.2019

  • ab 30.01.2019
    - Kennenlernen der Programmoberfläche

    Workflow:
    - Assets zusammenstellen (Import, Asset-Einstellungen)
    - Assets organisieren und verwalten
    - Kompositionen erstellen (Erstellungsarten, Kompositionseinstellungen)
    - Animationen/Effekte erstellen: Kennenlernen der Timeline, Integration von Assets, Kompositions-Preview, Textanimationen, Effektintegration, 3D-Funktionalitäten
    - Kompositionen exportieren/rendern (Exportarten, Exporteinstellungen)

    Aufgabenstellungen:
    - Kennenlernen der Effektbibliothek
    - Bearbeitung von Greenscreen-Aufnahmen
    - Farbkorrektur von Videomaterial
    - Kamera-Tracking von bestehendem Videomaterial
    - Einfache Retuschearbeiten
    Ziele:
    Mit visuellen Effekten und Animationen versehene Kino- und TV-Filme, Werbespots und Trailer sind aus der modernen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie ergänzen, erweitern oder korrigieren die Realität, die die Kamera am Set eingefangen hat. Adobe After Effects CC ist eine Compositing- und Animations-Software für 2D- und 3D-Grafikanimationen, aber auch visuelle Effekte. Die Software bietet Ihnen die Möglichkeit, Assets aus anderen Adobe-Produkten sowie jeder anderen Quelle einfach zu importieren und weiterzuverarbeiten. In diesem Seminar erlernen Sie anhand praktischer Übungen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Software im Bereich der Visual Effects, beginnend mit einer grundlegenden Einführung in die Programmoberfläche über den Ablauf und die Struktur eines After Effects-Projekts bis hin zum schrittweisen Aufbau einiger Projektbeispiele, zum Beispiel Greenscreen-Workflow, Kamera-Tracking, einfache Retuschen, Farbkorrektur oder Komposition mit 3D-Animationen.
    Zielgruppe:
    Personen aus den Bereichen Videoproduktion und -bearbeitung, Grafik, Design und Werbung, die beruflich mit der Erstellung von Effekten in Film/Video in verschiedensten Formen betraut sind oder sich dieses Feld erschließen möchten
    Voraussetzungen:
    - Gute PC-Kenntnisse - Grundlegende Vorkenntnisse professioneller Grafiksoftware und der jeweiligen Dateiformate (Photoshop, Illustrator etc.)

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    30.01.2019 - 01.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • ab 25.02.2019
    Ob professioneller Filmschnitt für Kinoproduktionen, TV und TV-Werbungen, ob ansprechende Multimedia-Präsentationen beim Kundengespräch oder im Web, ob Home-Videos von Urlaub, Familie und Hobby am TV zu Hause oder auf YouTube - der gekonnte Einsatz von Grafikanimationen und Special Effects macht den riesengroßen Unterschied zwischen gut und perfekt, langweilig und fesselnd! Die branchenführende Anwendung für Animation und Compositing - Adobe After Effects - ermöglicht die Gestaltung und Bereitstellung professioneller Grafikanimationen und Special Effects für Film, Fernsehen, Video und Web. Mit diesem Programm lassen sich z. B. Motion-Design-Clips (wie Intros für Film und TV-Sendungen, Text-Animationen, …) oder professionelle Visual Effects (2D oder 3D) erstellen. An drei Tagen erlernen Sie einerseits die Grundlagen dieser umfassenden Software und der digitalen Effekt- und Animations-Erstellung und werden andererseits anhand zahlreicher Beispiele, gespickt mit Profi-Tricks und viel Know-how, Ihr Wissen auch gleich direkt umsetzen. Dieses Seminar richtet sich an (werdende) CG- und Visual-Artists in den Bereichen Film, TV, Video, Web und Präsentation, Hobby- und Profi-Filmer, welche neben dem Filmschnitt (z. B. mit Adobe Premiere) ihr Material professionell und hochwertig aufwerten wollen und 3D-Artist, welche ihre 3D-Objekte und Sequenzen in reales Filmmaterial kombinieren wollen. Microsoft®-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Adobe Photoshop-Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Dieses Seminar ist auch für Mac-User geeignet!
    Ziele:
    Grafikanimationen und Special Effects fesselnd gestalten

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    25.02.2019 - 27.02.2019

  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Auslandsaufenthalte
  • Beleuchtungstechnik
  • Bildtechnik
  • Dokumentarfilme
  • Film und Fernsehen
  • Filmschnitt
  • Produktion von Werbefilmen
  • Spiel- und Fernsehfilme
  • Videofilmen
  • Videotechnik
  • Wirtschaftsfilme