OptotechnikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT / Maschinenbau, Kfz, Metall / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.130,- bis € 2.160,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Optotechnik, auch technische Optik genannt, verknüpft Elemente der optischen Messtechnik, Lasertechnik und der Optik. Wichtige Teilgebiete sind z.B. die Mikrooptik, Lichttechnik und Faseroptik. Die Optotechnik wird in der Projektionstechnik, Holografie und Fotografie angewendet und beispielsweise für Scanner an Kassen, in der Gesichtserkennung oder Mauterfassung eingesetzt.

OptotechnikerInnen befassen sich mit dem Design, der Entwicklung und Fertigung von messtechnischen und optischen Geräten sowie mit der Entwicklung und Herstellung optischer Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche, z.B. 3D-Bildtechnik, Linsensysteme für Kameras und Ferngläser oder LED-Leuchtsysteme. Eine wichtige Rolle spielt die Bildverarbeitung und Bildauswertung mittels Computer. Im Gegensatz zur Bildbearbeitung werden die gewonnenen Bilder hier nicht manipuliert, sondern einzelne Informationen der Bilddaten herausgefiltert und ausgewertet. OptotechnikerInnen entwerfen zunächst Prototypen, testen diese und entwickeln sie weiter. Nach der Testphase geben sie die entwickelten optotechnischen Geräte und Systeme zur Fertigung frei und überwachen den Produktionsprozess. Weiters sind OptotechnikerInnen für den Aufbau und die Instandhaltung dieser Systeme zuständig.

Das Tätigkeitsfeld von OptotechnikerInnen ist sehr vielfältig. So arbeiten sie z.B. im Bereich der Robotik und Automatisierungstechnik an der Entwicklung von optotechnischen Systemen, die es intelligenten Maschinen und Robotern ermöglichen ihre Umgebung zu erkennen. In der Lichttechnik entwickeln und konstruieren OptotechnikerInnen Beleuchtungskonzepte und Geräte für Veranstaltungen, Fahrzeuge oder Werkzeuge. Ebenso entwickeln sie optische Geräte für die Medizintechnik. Sie arbeiten häufig mit KonstrukteurInnen, ElektrotechnikerInnen oder Software-EntwicklerInnen zusammen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Bilddaten mittels Computer verarbeiten und auswerten
  • Kameralinsen und -objektive herstellen
  • Glasfaserkabel entwickeln
  • Optotechnische Systeme entwickeln und testen
  • Berechnungen durchführen
  • Prototypen erstellen und weiterentwickeln
  • Fertigungsprozess überwachen
  • Optische und optotechnische Systeme und Geräte warten und reparieren

Die Optotechnik, auch technische Optik genannt, verknüpft Elemente der optischen Messtechnik, Lasertechnik und der Optik. Wichtige Teilgebiete sind z.B. die Mikrooptik, Lichttechnik und Faseroptik. Die Optotechnik wird in der Projektionstechnik, Holografie und Fotografie angewendet und beispielsweise für Scanner an Kassen, in der Gesichtserkennung oder Mauterfassung eingesetzt.

OptotechnikerInnen befassen sich mit dem Design, der Entwicklung und Fertigung von messtechnischen und optischen Geräten sowie mit der Entwicklung und Herstellung optischer Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche, z.B. 3D-Bildtechnik, Linsensysteme für Kameras und Ferngläser oder LED-Leuchtsysteme. Eine wichtige Rolle spielt die Bildverarbeitung und Bildauswertung mittels Computer. Im Gegensatz zur Bildbearbeitung werden die gewonnenen Bilder hier nicht manipuliert, sondern einzelne Informationen der Bilddaten herausgefiltert und ausgewertet. OptotechnikerInnen entwerfen zunächst Prototypen, testen diese und entwickeln sie weiter. Nach der Testphase geben sie die entwickelten optotechnischen Geräte und Systeme zur Fertigung frei und überwachen den Produktionsprozess. Weiters sind OptotechnikerInnen für den Aufbau und die Instandhaltung dieser Systeme zuständig.

Das Tätigkeitsfeld von OptotechnikerInnen ist sehr vielfältig. So arbeiten sie z.B. im Bereich der Robotik und Automatisierungstechnik an der Entwicklung von optotechnischen Systemen, die es intelligenten Maschinen und Robotern ermöglichen ihre Umgebung zu erkennen. In der Lichttechnik entwickeln und konstruieren OptotechnikerInnen Beleuchtungskonzepte und Geräte für Veranstaltungen, Fahrzeuge oder Werkzeuge. Ebenso entwickeln sie optische Geräte für die Medizintechnik. Sie arbeiten häufig mit KonstrukteurInnen, ElektrotechnikerInnen oder Software-EntwicklerInnen zusammen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Bilddaten mittels Computer verarbeiten und auswerten
  • Kameralinsen und -objektive herstellen
  • Glasfaserkabel entwickeln
  • Optotechnische Systeme entwickeln und testen
  • Berechnungen durchführen
  • Prototypen erstellen und weiterentwickeln
  • Fertigungsprozess überwachen
  • Optische und optotechnische Systeme und Geräte warten und reparieren
Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Sports Engineering Kolleg Kolleg für Berufstätige für Elektrotechnik - Informationstechnik Kolleg Kolleg für Elektronik und Technische Informatik: Netzwerktechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Elektrotechnik - Automatisierung Kolleg Kolleg für Berufstätige für Elektrotechnik - Energietechnik und industrielle Elektronik Kolleg Kolleg für Elektronik - Informationstechnologie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektrotechnik (mit Betriebspraktikum) - Anlagentechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektrotechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektronik und Technische Informatik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektrotechnik (mit Betriebspraktikum) Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektrotechnik - Schwerpunkt Mechatronik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Erneuerbare Energien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Energietechnik und industrielle Elektronik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Automatisierung Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Industrielle Informationstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Automatisierung Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik - Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Energie- und Antriebstechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Elektrotechnik - Energietechnik und industrielle Elektronik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Elektronik - Informationstechnologien Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Elektrotechnik - Automatisierung Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Elektrotechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Elektrotechnik - Informationstechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Elektronik und Technische Informatik: Netzwerktechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Elektronik und Technische Informatik
  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Genauigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • 19 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Analogtechnik
  • Assembler
  • Bearbeitung von Kundenanfragen
  • C
  • C++
  • CMOS-Technologie
  • Digitaltechnik
  • Elektrische Messtechnik
  • FPGA
  • Hardware-Testen
  • Hochfrequenztechnik
  • LabVIEW
  • Messtechnik
  • Mikroprozessor-Technik
  • Projektleitung
  • Projektorganisation
  • Schaltplanentwurf
  • UNIX
  • VHDL