FeinwerktechnikerIn

Berufsbereiche: Maschinen, Kfz und Metall
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.130,- bis € 2.160,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

FeinwerktechnikerInnen beschäftigen sich mit der Herstellung, Montage und Wartung von Signal verarbeitenden Geräten. Das umfasst z.B. Präzisionsmessgeräte, Apparate und medizinische Instrumente. Diese sind meist durch sehr kleine Maßstäbe und sehr hoher Präzision gekennzeichnet.

FeinwerktechnikerInnen montieren und warten Laborgeräte, Bauteile, Vorrichtungen und Anlagen und Systeme einschließlich der Steuerungs- und Regeleinrichtungen. Sie justieren optische Komponenten und führen Lötarbeiten an elektrischen oder elektronischen Baugruppen durch.

Die Feinwerktechnik beinhaltet verschiedene Fachrichtungen, in denen Fachleute unterschiedliche Aufgaben lösen. Im Bereich des optischen Gerätebaus entwickeln und fertigen sie Präzisionsinstrumente wie Ferngläser, Mikroskope, Objektive. Zudem fertigen sie elektrische, elektronische und mechanische Messgeräte, wie Briefwaagen, Uhren und elektromedizinische Geräte. Ebenso fertigen sie Einheiten der Mikroelektronik, wie Microcontroller oder Navigationssysteme.

FeinwerktechnikerInnen entscheiden auch über die Verwendung entsprechender Materialien und die Möglichkeiten der Herstellung. Sie überwachen den Fertigungsprozess und überprüfen (testen) die Qualität der Produkte.

Sie arbeiten außerdem laufend an technischen Verbesserungsmöglichkeiten der Herstellungsverfahren. Oft geht es um neue, innovative Umform- und Fügetechniken (Löten, Schweißen, Kleben).

Feinwerktechnik wird zunehmend synonym zu Mikrotechnik verwendet, wobei laufend neue Anwendungsgebiete hinzukommen. Siehe auch die Berufe MedizintechnikerIn, MikrosystemtechnikerIn und NanotechnikerIn.

Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Ausbildungsschwerpunkt Robotik und Smart Engineering Meisterprüfung/Befähigungsprüfung Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Maschinen- und Fertigungstechnik Meisterprüfung/Befähigungsprüfung Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Medizingerätetechnik Meisterprüfung/Befähigungsprüfung Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Elektromaschinenbau und Automatisierung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinen- und Fertigungstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Mechatronik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Elektrotechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Werkzeug- und Vorrichtungsbau Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Fertigungstechnik (mit Betriebspraktikum) Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Maschinenbau - Kraftfahrzeugbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Mechatronik - Präzisionstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Waffen- und Sicherheitstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Allgemeiner Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Produktentwicklung und Kunststofffertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Industriedesign Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Maschinen- und Anlagentechnik
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Körperliche Wendigkeit
  • 1
    • Innovatives Denken
  • Systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Vorausschauendes Denken
  • 1
    • Genauigkeit
  • 18 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Schweißkenntnisse
  • Arbeit mit Konstruktionsplänen
  • AutoCAD
  • Bedienung von CNC-Maschinen
  • Durchführung von Messungen und Tests
  • Fertigungsoptimierung
  • Hydrauliktechnik
  • Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen
  • Installation von Maschinen und Anlagen
  • Laserstrahlschneiden
  • Maschinenbauplanung
  • Montage von Maschinen und Anlagen
  • Pneumatiktechnik
  • Qualitätskontrolle
  • Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen
  • Störungsbehebung bei Maschinen und Anlagen
  • Verbindungs- und Montagetechnik