Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

TransportsachbearbeiterIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht / Verkehr, Transport und Zustelldienste
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

TransportsachbearbeiterInnen befassen sich mit der Planung, Disposition und Organisation des Frachtverkehrs eines Unternehmens.

Dies umfasst werksübergreifende Transporte, Eingangs- oder Ausgangstransporte. TransportsachbearbeiterInnen sind verantwortlich für die regelbasierte Transportplanung. Sie teilen bevorstehende Lieferungen auf vorhandene Transportmittel auf und stellen die Transporte zusammen.

TransportsachbearbeiterInnen unterstützen die TransportleiterInnen bei der optimierenden Transportplanung, indem sie rechtzeitig Ausnahmesituationen erkennen und bearbeiten. Zudem sind sie für die korrekte Be- und Abrechnung der Frachtkosten mit den SpediteurInnen zuständig. Sie erstellen und drucken alle für den Transport notwendigen Papiere und überwachen die termingerechte und korrekte Durchführung der Transporte.

Typische Aufgaben von TransportsachbearbeiterInnen sind z.B.

  • Bestellanforderungen und Auftragsabwicklung bearbeiten
  • Erstellen von Packlisten, Verpackung der Waren
  • Warenversand sowie für die Wareneingangsprüfung
  • Erstellung von Frachtkostenbelegen
  • Koordination der Kontrolle von Lieferpapieren und Transportschäden
  • Reiseabrechnungen bearbeiten
  • Erstellung von Auswertungen und Statistiken
  • Terminmanagement
  • Kontrolle der Sicherheitsdatenblätter (auch der Gefahrgutunterlagen)
  • Mengen- und Qualitätskontrolle 
  • Feststellung von Schwachstellen und Versäumnissen
  • Lagerorganisation
  • u.a.

 

TransportsachbearbeiterInnen sind dem/der TransportleiterIn bzw. ExportleiterIn unterstellt.

Siehe auch die Berufe Supply-Chain-ManagerIn, VerkehrstelematikerIn oder die Lehrberufe Betriebslogistikkaufmann/-frau, SpeditionslogistikerIn.

TransportsachbearbeiterInnen befassen sich mit der Planung, Disposition und Organisation des Frachtverkehrs eines Unternehmens.

Dies umfasst werksübergreifende Transporte, Eingangs- oder Ausgangstransporte. TransportsachbearbeiterInnen sind verantwortlich für die regelbasierte Transportplanung. Sie teilen bevorstehende Lieferungen auf vorhandene Transportmittel auf und stellen die Transporte zusammen.

TransportsachbearbeiterInnen unterstützen die TransportleiterInnen bei der optimierenden Transportplanung, indem sie rechtzeitig Ausnahmesituationen erkennen und bearbeiten. Zudem sind sie für die korrekte Be- und Abrechnung der Frachtkosten mit den SpediteurInnen zuständig. Sie erstellen und drucken alle für den Transport notwendigen Papiere und überwachen die termingerechte und korrekte Durchführung der Transporte.

Typische Aufgaben von TransportsachbearbeiterInnen sind z.B.

  • Bestellanforderungen und Auftragsabwicklung bearbeiten
  • Erstellen von Packlisten, Verpackung der Waren
  • Warenversand sowie für die Wareneingangsprüfung
  • Erstellung von Frachtkostenbelegen
  • Koordination der Kontrolle von Lieferpapieren und Transportschäden
  • Reiseabrechnungen bearbeiten
  • Erstellung von Auswertungen und Statistiken
  • Terminmanagement
  • Kontrolle der Sicherheitsdatenblätter (auch der Gefahrgutunterlagen)
  • Mengen- und Qualitätskontrolle 
  • Feststellung von Schwachstellen und Versäumnissen
  • Lagerorganisation
  • u.a.

 

TransportsachbearbeiterInnen sind dem/der TransportleiterIn bzw. ExportleiterIn unterstellt.

Siehe auch die Berufe Supply-Chain-ManagerIn, VerkehrstelematikerIn oder die Lehrberufe Betriebslogistikkaufmann/-frau, SpeditionslogistikerIn.

  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Fuhrpark-Management
  • Rechnungswesen-Kenntnisse
  • Transportabwicklungskenntnisse
  • Auslastungsmanagement
  • Disposition
  • Internationaler Handel
  • Tourenplanung
  • Zollabwicklung