Kindergartenpädagoge/Kindergartenpädagogin für Sonderkindergartenpädagogik

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.590,- bis € 2.680,- * Arbeitsmarkttrend: stark steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Kindergartenpädagogen/Kindergartenpädagoginnen dieses Bereiches betreuen, fördern und begleiten Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.

Sie versuchen einen ganz normalen Tagesablauf für die Kinder im Kindergarten zu gestalten, wobei die speziellen Bedürnisse der einzelnen Kinder berücksichtigt werden. SonderkindergartenpädagogInnen setzen bei den Stärken, Begabungen, Kompetenzen und Ressourcen jedes einzelnen Kindes an. Die Kinder mit speziellen Förderbedarf werden vom jeweils aktuellen Entwicklungsstand ausgehend „abgeholt”. Für die Kinder werden nötigenfalls Förderkonzepte (Was braucht ein Kind, um z.B. gewisse Lernschritte vollziehen zu können?) entwickelt und umgesetzt.

Integrationsgruppen und integrativ geführte Gruppen in Kindergärten zeichnen sich dadurch aus, dass hier Kinder mit besonderen Bedürfnissen gemeinsam mit anderen Kindern den Tag verbringen. Dementsprechend werden diese Gruppen auch von SonderkindergartenpädagogInnen und KindergartenpädagogInnen (KindergärtnerInnen) gemeinsam betreut.

Zusätzlich gibt es in einigen Bundesländern noch die Möglichkeit, als mobile SonderkindergartenpädagogIn mehreren Kindergärten zur Verfügung zu stehen.

Voraussetzung zur Berufsausübung sind die Befähigungsprüfung bzw. die Diplomprüfung für Kindergartenpädagogik sowie die Absolvierung eines Lehrgangs (Diplomprüfung für Sonderkindergärten und Frühförderung).

 

  • 9 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Aufgeschlossenheit
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • 2
    • Ausgeglichenheit
    • Geduld
  • Hilfsbereitschaft
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfreude
  • Pädagogische Fähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung für Früherziehung
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kreativität
  • Musikalität
  • Administrative Bürotätigkeiten
  • Kleinkinderbetreuung
  • Montessori-Diplomlehrgang Kinderhaus
  • Montessori-Diplomlehrgang Kleinkind
  • Montessori-Pädagogik
  • Sonderpädagogik