Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Restaurantfachmann/-frau

Berufsbereiche: Hotel- und Gastgewerbe
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

Restaurantfachleute (auch KellnerInnen genannt) betreuen Gäste gastronomischer Einrichtungen. Sie empfangen die Gäste, führen sie zu ihren Tischen, präsentieren das Speisen- und Getränkeangebot, nehmen die Bestellungen entgegen, leiten diese an Küche und Weinkeller weiter, servieren anschließend Essen und Getränke und sollen in unaufdringlicher Weise die Gäste während des gesamten Besuchs betreuen. Abschließend wird die Rechung gestellt und kassiert.

  • ab 11.02.2019
    Für jene Bereiche, die durch die innerbetriebliche Ausbildung nicht abgedeckt werden können, bietet das WIFI diesen Fachkurs als Ergänzung zur Ausbildung der Lehrlinge an. Inhalt: Deckübungen, Barkunde, Kaffespezialitäten etc... Entsprechend dem Berufsbil

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    11.02.2019 - 12.02.2019

  • ab 27.02.2019
    Für jene Bereiche, die durch die innerbetriebliche Ausbildung nicht abgedeckt werden können, bietet das WIFI diesen Fachkurs als Ergänzung zur Ausbildung der Lehrlinge an. Inhalt: Gueridonservice, Barmixen, Menüerstellung, Flambieren etc... Entsprechend d

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    27.02.2019 - 28.02.2019

  • ab 18.02.2019
    Im Fachbereich "Gesundheit und Soziales" sollen den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt werden, die sie benötigen, um Krankheitsmechanismen zu verstehen und auf diese Krankheiten angemessen zu reagieren. Dies umfasst sowohl den Körper als auch die Psyche. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermeidung von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen sollen lernen, Informationen zu gesundheitsrelevanten Themen zu bewerten und zu nützen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Argumente zu unterscheiden. Möglichkeiten und Gefahren von medizinischen Informationen aus dem Internet werden ebenso behandelt wie das Potential und die Limitierungen von alternativmedizinischen Methoden. Anhand von Unterrichtsmaterialien, Präsentationen, Filmsequenzen und auch Expert/innengesprächen werden Themen wie Hygiene, Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Stoffwechsel, aber auch Aspekte der menschlichen Psyche wie Kommunikation und Motivation und psychologische Zusammenhänge von Gesundheit diskutiert und erarbeitet.
    Zielgruppe:
    Optiker/in, Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in), Fußpfleger/in, Kosmetiker/in, Bäcker/in, Einzelhandel (Fleischfachhandel und Lebensmittel), Koch/Köchin, Konditor/in (Zuckerbäcker/in), Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachmann/-frau, Fitnessbetreuer/in.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Pongau

    Wann:
    18.02.2019 - 27.01.2020

  • ab 20.02.2019
    Im Fachbereich "Gesundheit und Soziales" sollen den Teilnehmer/innen die Grundlagen vermittelt werden, die sie benötigen, um Krankheitsmechanismen zu verstehen und auf diese Krankheiten angemessen zu reagieren. Dies umfasst sowohl den Körper als auch die Psyche. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vermeidung von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen sollen lernen, Informationen zu gesundheitsrelevanten Themen zu bewerten und zu nützen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Argumente zu unterscheiden. Möglichkeiten und Gefahren von medizinischen Informationen aus dem Internet werden ebenso behandelt wie das Potential und die Limitierungen von alternativmedizinischen Methoden. Anhand von Unterrichtsmaterialien, Präsentationen, Filmsequenzen und auch Expert/innengesprächen werden Themen wie Hygiene, Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Stoffwechsel, aber auch Aspekte der menschlichen Psyche wie Kommunikation und Motivation und psychologische Zusammenhänge von Gesundheit diskutiert und erarbeitet.
    Zielgruppe:
    Optiker/in, Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in), Fußpfleger/in, Kosmetiker/in, Bäcker/in, Einzelhandel - Fleischfachhandel, Einzelhandel - Lebensmittel, Koch/Köchin, Konditor/in (Zuckerbäcker/in), Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachmann/-frau, Fitnessbetreuer/in, Pflegefachassistenz.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    20.02.2019 - 05.02.2020

  • ab 03.06.2019
    - Lehrabschlussprüfungszeugnis aus dem Lehrberuf Koch/Köchin oder aus der Doppellehre Koch/Köchin und Restaurantfachmann/frau oder ein Abschlusszeugnis einer Berufsbildenden Mitlleren/Höheren Schule, durch die die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Koch/Köchin ersetzt wird - Nachweis über 6 Jahre fachlich einschlägige Berufspraxis #22#(einschließlich Lehrzeit)#22# als Koch/Köchin durch entsprechende Dienstzeugnisse - Nachweis über die Ablegung der Ausbilderprüfung - Teilnahme am Vorbereitungskurs, Mindestanwesenheit 75 % - Nachweis über den Erlag des Prüfungsbeitrags - Können Kandidaten keinen Lehrabschluss als Koch/Köchin vorweisen, sind 6 Jahre Berufspraxis in Hotel- und/oder Betiebsküchen durch berufliche Bestätigungen oder Dienstzeugnisse nachzuweisen. Weiters benötigen wir auch in diesem Fall ein Zeugnis über die Ausbilderprüfung, die Teilnahme am Kurs (75%) und den Zahlungsnachweis (Prüfungsgebühr). - Über die Zulassung entscheidet das WIFI.
    Zielgruppe:
    Teilnehmer/innen aus dem Vorbereitungskurs zur Küchenmeisterprüfung.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    03.06.2019 - 07.06.2019

  • ab 20.05.2019
    - Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau bzw. der Doppellehre Koch/Köchin-Restaurantfachmann/frau oder Hotel- und Gastgewerbeassistent/in bzw. über den Abschluss einer Höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe bzw. Weinbau plus - 2 Jahre einschlägige Berufspraxis im Service, Fachhandel oder Weinbau (1 Jahr Praxis bei Nachweis einer Doppellehre) Können Kandidaten kein Lehrabschlusszeugnis erbringen, sind 5 Jahre Praxis im Service, einschlägigen Fachhandel oder im Weinbau nachzuweisen oder - Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der Prüfung zum/zur Jungsommelier/Jungsommelière (ersetzt 2 Jahre einschlägige Berufspraxis) oder - Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des Aufbaulehrgangs 2 der Weinakademie #22#sowie#22# - Mindestalter bei Prüfung: 18 Jahre (bei Prüfungsantritt) - Teilnahme am Vorbereitungskurs, Mindestanwesenheit 75% - Nachweis über den Erlag des Prüfungsbeitrags Über die endgültige Zulassung entscheidet das WIFI. Die Erfüllung der geforderten Voraussetzungen wird anhand der eingereichten Prüfungsanträge überprüft. Die Absolventen/Absolventinnen erhalten ein WIFI-Zeugnis.
    Zielgruppe:
    Teilnehmer/innen aus der Ausbildung zum/zur Sommelier/Sommelière Österreich Teil I

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    20.05.2019 - 22.05.2019

  • ab 27.05.2019
    Die praktische Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Restaurantfachmann besteht aus den Gegenständen "Prüfarbeit" und "Fachgespräch". In diesem Kurs bereiten Sie sich auf die "Prüfarbeit" vor.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    27.05.2019 - 28.05.2019

  • ab 22.05.2019
    Die praktische Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Restaurantfachmann besteht aus den Gegenständen "Prüfarbeit" und "Fachgespräch". In diesem Kurs bereiten Sie sich auf die "Prüfarbeit" vor.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    22.05.2019 - 23.05.2019

  • ab 20.05.2019
    Die praktische Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Restaurantfachmann besteht aus den Gegenständen "Prüfarbeit" und "Fachgespräch". In diesem Kurs bereiten Sie sich auf die "Prüfarbeit" vor.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    20.05.2019 - 21.05.2019

  • ab 15.05.2019
    Die praktische Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Restaurantfachmann besteht aus den Gegenständen "Prüfarbeit" und "Fachgespräch". In diesem Kurs bereiten Sie sich auf die "Prüfarbeit" vor.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    15.05.2019 - 16.05.2019

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Wochenenddienst
  • À-la-carte-Service
  • ELITE-Kassensystem
  • Führungserfahrung
  • Gehobene Gastronomie
  • Getränke-Service
  • Kassieren im Gastgewerbe
  • MICROS 9700 Hospitality Management System
  • Mise en Place
  • NovaTouch
  • Speise-Service
  • Tischdekoration
  • Weinberatung