BankettmanagerIn

Berufsbereiche: Tourismus, Gastgewerbe, Freizeit
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.850,- bis € 2.080,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

BankettmanagerInnen leiten und koordinieren die Bankett- und Seminarabteilung in Hotels oder Gastronomiebetrieben. Sie planen und organisieren Festessen im Rahmen von Veranstaltungen, beispielsweise Firmenfeiern, Ausstellungen, PR-Veranstaltungen, Hochzeiten, Seminare oder Kongresse. BankettmanagerInnen können auch außerhalb des Hotel- oder Restaurantbetriebs für den reibungslosen Ablauf des Caterings bei Events verantwortlich sein.

In Zusammenarbeit mit der Küchen- und Restaurantleitung sowie den Köchen/Köchinnen planen sie die Speise- und Getränkezusammenstellung und deren Abfolge entsprechend den Wünschen der KundInnen. Sie überwachen den zeitgerechten Beginn der Arbeiten, wie das Eindecken der Tische sowie das Aufbauen des Buffets, und koordinieren den Einsatz des Küchen- und Servierpersonals.

BankettmanagerInnen arbeiten auch mit EventmanagerInnen zusammen. Sie sorgen für die Bestellung und Bereitstellung von Geschirr, Warmhalteboxen, Tischwäsche, Dekoration, Reinigungsmittel, technischer Ausstattung, wie Mikrofone oder Zusatzbeleuchtung. Darüber hinaus können sie auch die Vermittlung von KünstlerInnen für Events übernehmen.

BankettmanagerInnen pflegen die Beziehungen zu LieferantInnen und sind auch für das Reklamationsmanagement verantwortlich. Sie erstellen Kostenvoranschläge und kümmern sich um Verträge. BankettmanagerInnen führen auch die Endabrechnung durch und veranlassen, dass sämtliche Aufräumarbeiten ordentlich erledigt werden.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen
  • KundInnen beraten
  • Konzepte für die Getränke- und Speisenabfolge ausarbeiten
  • Das Budget und den Wareneinsatz kalkulieren
  • Angebote von LieferantInnen einholen
  • Erforderliches Geschirr, Dekorations- und Ausstattungsgegenstände beschaffen
  • Mit Küchen- und RestaurantleiterInnen sowie EventmanagerInnen zusammenarbeiten
  • Das Küchen- und Servicepersonal koordinieren
  • Den zeitlichen und organisatorischen Ablauf des Banketts überwachen
  • Kostenvoranschläge und Endabrechnungen durchführen

BankettmanagerInnen leiten und koordinieren die Bankett- und Seminarabteilung in Hotels oder Gastronomiebetrieben. Sie planen und organisieren Festessen im Rahmen von Veranstaltungen, beispielsweise Firmenfeiern, Ausstellungen, PR-Veranstaltungen, Hochzeiten, Seminare oder Kongresse. BankettmanagerInnen können auch außerhalb des Hotel- oder Restaurantbetriebs für den reibungslosen Ablauf des Caterings bei Events verantwortlich sein.

In Zusammenarbeit mit der Küchen- und Restaurantleitung sowie den Köchen/Köchinnen planen sie die Speise- und Getränkezusammenstellung und deren Abfolge entsprechend den Wünschen der KundInnen. Sie überwachen den zeitgerechten Beginn der Arbeiten, wie das Eindecken der Tische sowie das Aufbauen des Buffets, und koordinieren den Einsatz des Küchen- und Servierpersonals.

BankettmanagerInnen arbeiten auch mit EventmanagerInnen zusammen. Sie sorgen für die Bestellung und Bereitstellung von Geschirr, Warmhalteboxen, Tischwäsche, Dekoration, Reinigungsmittel, technischer Ausstattung, wie Mikrofone oder Zusatzbeleuchtung. Darüber hinaus können sie auch die Vermittlung von KünstlerInnen für Events übernehmen.

BankettmanagerInnen pflegen die Beziehungen zu LieferantInnen und sind auch für das Reklamationsmanagement verantwortlich. Sie erstellen Kostenvoranschläge und kümmern sich um Verträge. BankettmanagerInnen führen auch die Endabrechnung durch und veranlassen, dass sämtliche Aufräumarbeiten ordentlich erledigt werden.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen
  • KundInnen beraten
  • Konzepte für die Getränke- und Speisenabfolge ausarbeiten
  • Das Budget und den Wareneinsatz kalkulieren
  • Angebote von LieferantInnen einholen
  • Erforderliches Geschirr, Dekorations- und Ausstattungsgegenstände beschaffen
  • Mit Küchen- und RestaurantleiterInnen sowie EventmanagerInnen zusammenarbeiten
  • Das Küchen- und Servicepersonal koordinieren
  • Den zeitlichen und organisatorischen Ablauf des Banketts überwachen
  • Kostenvoranschläge und Endabrechnungen durchführen
Kolleg Kolleg für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship Kolleg Kolleg für Tourismus - Fachrichtung Hotelmanagement (Unterrichtssprache Englisch) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Welt der Medizin Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kunst, Kultur-, Tourismus- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung International Resource Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kommunikations- und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Villa Blanka Digital Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kultur, Freizeit und Touristik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Office- und Medienmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung IT-Creativ Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Wirtschaftliche Berufe - Fachrichtung Umwelt und Wirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kultur- und Kongressmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Logistik/Finanzmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kulturtouristik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Medientechnik und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Sozialverwaltung Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Medieninformatik / Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Design und Produktinnovation Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Fachrichtung Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Gesundheits- und Sozialkompetenz Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Destinations-, Event- und Reisemanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Innovatives Tourismusmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit, Soziales und Wellness Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Gesundheit und Soziales Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus und Pferdewirtschaft
  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Führungsqualitäten
  • Guter Geruchssinn
  • Guter Geschmackssinn
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Event Management
  • Logistikkenntnisse
  • Managementkenntnisse
  • Personalmanagement-Kenntnisse
  • Servierkenntnisse
  • Catering
  • Controlling und Finanzplanung
  • Englisch
  • Food & Beverage
  • Führungserfahrung
  • Mise en Place
  • Restaurantmanagement
  • Weinauswahl