ForstwartIn

Berufsbereiche: Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft / Umwelt
Ausbildungsform: mittlere und höhere Schulen
∅ Einstiegsgehalt BMS: € 1.980,- bis € 3.130,- * ∅ Einstiegsgehalt BHS: € 1.980,- bis € 3.130,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf kann nur ausgeübt werden, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung abgeschlossen wurde. Auch die beruflichen Tätigkeiten orientieren sich an den gesetzlich vorgegebenen Inhalten der Ausbildung.

Berufsbeschreibung

ForstwartInnen sind für alle praktischen Arbeiten im Wald zuständig. Sie pflanzen, pflegen und fällen Bäume, schneiden Hecken und Sträucher. Sie pflegen Wasserquellen und Biotope, erhalten Almen und Heideflächen und gestalten den Lebensraum des Wildes nach ökologischen Kriterien. Weiters sorgen sie dafür, dass ausreichend Forstwege vorhanden sind, kümmern sich um deren Instandhaltung und markieren Wanderwege. Für ihre Arbeit verwenden sie Motorsägen, Hacken oder andere Geräte sowie Forstmaschinen, die sie auch warten und reinigen. 

Sie setzen zudem Waldschutzmaßnahmen um, etwa zur Bekämpfung von Schädlingen oder zur Verhütung von Bränden. ForstwartInnen sind auch dafür verantwortlich, den Jagdbetrieb, falls vorhanden, zu verwalten: Sie bauen Hochstände sowie Futterkrippen für die Tiere und füllen diese auf. Sie achten stets darauf, den Wildtieren einen möglichst ungestörten Lebensraum zu ermöglichen. Darüber hinaus lenken ForstwartInnen die Waldentwicklung im Rahmen der natürlichen und betrieblichen Möglichkeiten und unterstützen die Führung größerer Forstbetriebe.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Bäume pflanzen, pflegen und fällen
  • Hecken und Sträucher schneiden
  • Wasserquellen und Biotope pflegen
  • Forstwege und Wanderwege instand halten
  • Forstmaschinen und Geräte bedienen
  • Maßnahmen zur Bekämpfung von Schädlingen setzen
  • Futterkrippen und Hochstände bauen
  • 9 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Kaufmännisches Verständnis
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Sportlichkeit
  • Organisationstalent
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Waldbewirtschaftungskenntnisse
  • Forstrecht
  • Forstschutz
  • Forstverwaltung
  • Führerschein B
  • GIS - Geoinformationssysteme
  • Jagdliche Reviereinrichtungen
  • Landmaschinentechnik
  • Lawinenverbauung
  • Natur- und Landschaftsschutzrecht