IT-AnalytikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.450,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

IT-AnalytikerInnen analysieren Unternehmensprozesse und Arbeitsabläufe in Unternehmen und erarbeiten darauf aufbauend Vorschläge für neue IT-Lösungen, beispielsweise maßgeschneiderte Softwareprogramme, Tools und die geeignete Hardware. Das Ziel ist es, IT-Prozesse zu verbessern und weiterzuentwickeln sowie gleichzeitig für die Sicherheit der Unternehmensdaten zu sorgen. Dafür suchen sie auch nach neuen technischen Möglichkeiten, um die bestehende Hard- und Software zu optimieren und für ihre möglichst hohe Effizienz zu sorgen. Nach der Definition der Anforderungen erstellen IT-AnalytikerInnen ein Konzept, in dem beschrieben ist, wie die IT-Lösung aufgebaut ist und welche Eigenschaften sie zu erfüllen hat.

Nach der Umsetzung sind IT-AnalytikerInnen weiters dafür verantwortlich, die Funktionalität der neu eingeführten Programme zu überprüfen. Sie führen Tests durch, analysieren Störungen und lösen Probleme, wenn diese auftauchen. Zudem erklären IT-AnalytikerInnen ihren KundInnen die Funktionsweise der Geräte und Anlagen und führen Einschulungen durch. Sie erstellen Wartungsprotokolle und verfassen Benutzerhandbücher. IT-AnalytikerInnen haben viel Kontakt zu ihren KundInnen, die sie überwiegend vor Ort im Unternehmen betreuen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Anforderungen analysieren
  • Programme und Tools entwerfen
  • Konzepte erstellen
  • Arbeitsabläufe optimieren
  • Fehleranalysen durchführen
  • Störungen beseitigen
  • BenutzerInnen einschulen
  • Wartungsprotokolle verfassen
Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Communications Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Systems Engineering Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Software Engineering Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Systemtechnik Kolleg Kolleg für Informatik - Softwareentwicklung und Management Kolleg Kolleg für Informatik Kolleg Kolleg für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Medientechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Informatik - Software Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Systemtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik - Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Software Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Wirtschaftsinformatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik - Biomedizintechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informatik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit
  • <p>Jeder, der mit Daten arbeitet, muss irgendwann einmal Analysen durchführen. Lernen Sie die Grundlagen der Datenanalyse und des Reportings. </p>Die Datenanalyse ist in allen Branchen entscheidend.<p>Erfahren Sie, was Datenanalytik ist und was Datenanalysten tun und wie Sie Ihre Daten identifizieren und diese Daten interpretieren sowie zusammenfassen. </p><p>Sie werden auch spezielle Aufgaben durchführen, wie das Erstellen von Workflow-Diagrammen, das Bereinigen von Daten und das Zusammenführen von Datensätzen für das Reporting. Weiter geht es mit Best Practices für Datenanalyse-Projekte, wie z. B. die Überprüfung von Daten und die Durchführung effektiver Meetings, sowie mit häufigen Fehlern, die es zu vermeiden gilt. </p><p>Dann lernen Sie Techniken zur Wiederverwendung, Diagrammerstellung und Pivotierung von Daten. Außerdem erhalten Sie hilfreiche, produktivitätssteigernde Shortcuts und Tipps zur Fehlerbehebung für das beliebteste Datenanalyseprogramm Microsoft Excel.</p>Erste Schritte bei der DatenanalyseDefinieren von Datenanalyse und DatenanalystHerausfinden, ob Sie ein Analytiker sindRollen in der Datenanalyse verstehenFähigkeiten des Datenanalysten kennenlernenGrundlagen des DatenverständnissesLernen, Daten zu identifizierenDatenfelder und Datentypen kennenlernenUmgang mit Daten, die wir nicht habenLernen der SyntaxSchlüsselelemente, die man zu Beginn der Datenanalyse verstehen mussLernen, vorhandene Daten zu interpretierenVorhandene Daten findenVerstehen von JoinsVerstehen von Daten und ArbeitsabläufenDaten bereinigenErste Schritte mit einem DatenprojektErste Schritte mit Best Practices für DatenLernen über Data GovernanceWahrheiten verstehenHäufige Fehler von Anfängern entdeckenWiederverwendung von Daten versus Wiederaufbereitung von DatenWiederverwendung von DatenQuelldaten verstehenWiederverwendbare Daten erstellenDatensätze erstellen, um Daten zu filternArbeiten mit GeschäftsdatenVerstehen von GeschäftsregelnEin Datenwörterbuch erstellenErstellen von Lese-InformationenDatenprozeduren dokumentierenDaten jederzeit und überall in Diagrammen darstellenGrundlegende Diagramme visuell erstellenVerknüpfen versus Einbetten von Diagrammen und DatenEinstellen von Standarddiagrammen und DiagrammverknüpfungenPivot-Daten jederzeit und überallGrundlegende Pivots einbauenModifizieren von Pivots, um sie besser lesbar zu machenErstellen von Pivot-Diagrammen mit SlicernExcel-Tipps und -Tricks für DatenanalystenAuswählen von Daten und Benennen von DatenLernen, wie man Text mit Begrenzungszeichen aufteiltEntfernen von DuplikatenDaten transponieren
    Zielgruppe:
    Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrungen im Medienbereich, Kommunikationsbereich oder kaufmännischen Bereich, die sicher im Umgang mit dem PC sind sowie eine Affinität zum Internet und digitalen Medien haben und eineDaten-Analytik Grundlagen - Beratung, Coaching, Workshop, Training suchen!
    Voraussetzungen:
    Keine besonderen Anforderungen.

    Institut:
    HECKER CONSULTING

    Wo:
    Virtuelles Klassenzimmer, Live-Online-Seminar

  • <p>Lernen Sie die Datenanalyse kennen und verstehen die Rollen und Fähigkeiten, die für Datenanalysten erforderlich sind. Werden Sie ein Datenanalyst.</p>Wenn es ein Schlagwort gibt, das mehr als jedes andere in aller Munde ist, dann sind es Daten. Aber wenn man sie hat, was macht man dann damit? <p>An dieser Stelle kommt die Datenanalyse ins Spiel. Die Fähigkeit, Rohdaten in aussagekräftige Erkenntnisse umzuwandeln, ist die neue Superkraft. Und die Nachfrage steigt sprunghaft an. </p><p>Lernen Sie also die Datenanalyse kennen und verstehen die Rollen und Fähigkeiten, die für Datenanalysten erforderlich sind. Erlernen Sie dabei, Daten zu identifizieren, mit Daten umzugehen, die Sie nicht haben, und mit verschiedenen Datentypen zu arbeiten. Sie werden auch etwas über Joins und Techniken zum Bereinigen und Transformieren von Daten und die ?Wahrheit? über und in den Daten erfahren. </p><p>Natürlich werden Sie auch einige Best Practices kennenlernen sowie über die produktivitätssteigernde Verwendung von Daten-Werkzeugen, mit denen Sie vielleicht schon arbeiten oder von denen Sie gar nicht wussten, dass Sie darauf Zugriff haben.</p><p>Entdecken Sie die Denkweise eines Datenanalysten. </p>Erste Schritte in der DatenanalyseDer Beginn Ihrer Reise zur DatenanalyseDefinition von Datenanalyse und DatenanalystErkennen, ob Sie ein Analytiker sindOrganisatorische Rollen in der DatenanalyseVerstehen der verschiedenen Arten von DatenberufenFähigkeiten des Datenanalysten entdeckenGrundlagen des DatenverständnissesLernen, Daten zu identifizierenDatenfelder und Datentypen kennenlernenMit Daten umgehen, die man nicht hatKennenlernen der SQL-SyntaxErlernen grundlegender SQL-AnweisungenGrundlegende Konzepte, die Sie zu Beginn der Datenanalyse verstehen müssenLernen, vorhandene Daten zu interpretierenVorhandene Daten findenDaten bereinigenVerstehen von Daten und ArbeitsabläufenVerstehen von JoinsArbeiten mit Joins und ValidierungErste Schritte mit einem DatenprojektErste Schritte mit DatenprojektenHäufige Anfängerfehler entdeckenLernen von Excel-DatensätzenLernen von Datenbank-DatensätzenPflegen von OriginaldatenWahrheiten verstehenDaten importieren, exportieren und verknüpfenLernen was Datenmanagement (Data Governance) istQuelldaten verstehenArbeiten mit flachen DateienMit Verknüpfungen arbeitenErstellen von Datensets für andereEinstieg in die Datenbereinigung und -modellierungVerstehen von ETL in DatenBereinigen von Daten mit Excel-MakrosBereinigen von Daten mit Power QueryArbeiten mit wiederverwendbaren DatenModellieren von Daten mit AbfragenModellieren von Daten in Power QueryAnwenden allgemeiner Techniken für alle DatenanalystenKonvertieren von Daten in Power QueryFinden und Entfernen von DuplikatenÄndern von Groß- und Kleinschreibung und Ersetzen von WertenKombinieren von Daten mit PlatzhalterspaltenErstellen von logischen FunktionenErstellen von Aggregat-Datensätzen
    Zielgruppe:
    Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrungen im Medienbereich, Kommunikationsbereich oder kaufmännischen Bereich, die sicher im Umgang mit dem PC sind sowie eine Affinität zum Internet und digitalen Medien haben und eineDatenanalyse - Beratung, Coaching, Workshop, Training suchen!
    Voraussetzungen:
    Keine besonderen Anforderungen.

    Institut:
    HECKER CONSULTING

    Wo:
    Virtuelles Klassenzimmer, Live-Online-Seminar

  • ab 31.10.2022
    Kontinuierliches Lernen ist entscheidend f&uuml;r Ihren beruflichen Erfolg. Fehlen Ihnen auch die zeitlichen Ressourcen f&uuml;r Ihre Weiterbildung?<br /> Nutzen Sie doch „Coached Learning“ – Ihre L&ouml;sung f&uuml;r flexibles Lernen.<br /> <br /> Begleitetes Lernen zum Thema UNIX/Linux Fundamentals:<br /> Arbeiten Sie Lernmaterialien (Lernvideos, Labs) selbstst&auml;ndig und in Ihrem Tempo durch. Behalten Sie den Wissensfortschritt mithilfe des Lerntagebuchs im Blick und holen Sie sich Feedback und Tipps bei den virtuellen live Q&amp;A Trainersessions. Wir begleiten Sie mit professionellerLernbetreuung auf der Social Learning Plattform am Weg zu Ihrem Lernerfolg. Das ist begleitetes Lernen!<br /> <br /> Dieser Kurs soll der Arbeit mit UNIX/Linux die Verwirrung und Frustration nehmen. Die praxisorientierten Kurse, die in einer realen UNIX/Linux-Umgebung ablaufen, sind so strukturiert, dass Ihnen ein "Learning by doing" erm&ouml;glicht wird.<br /> <br /> Lernen Sie den Einstieg in das Linux Betriebssystem. Begonnen mit dem Login, der Kenntnis von Administratoren, Benutzern und Gruppen, Einsatz von Kommandos bis zur korrekten Anwendung der Shell wird auf alle grundlegenden Informationen geachtet.<br /> Der Inhalt dieses Kurses wird Sie im Umgang mit der Linux Kommando Oberfl&auml;che vertraut machen, sodass Sie als Anwender f&uuml;r Ihre Applikationen, als auch Entwickler f&uuml;r Container und angehender System Administrator daraus Ihren Nutzen ziehen k&ouml;nnen.<br /> <br /> <a href="http://youtu.be/E5c7uF535dE">Zur Videobeschreibung...</a>
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Fachleute, die zu produktiven UNIX-Systemanwendern werden wollen. UNIX/Linux Anwender IT Administoren Softwareentwickler IT Analytiker
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: IT Grundkenntnisse sind von Vorteil

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    31.10.2022 - 04.11.2022

  • ab 05.11.2022
    - Materialkunde</br>- Hygienerichtlinien</br>- Punktionstechniken</br>- Komplikationen</br>- Maßnahmen der Ersten Hilfe</br>- Praktisches Üben am Modell
    Ziele:
    Bei der Blutentnahme handelt es sich um ein invasives Verfahren, das bei sachgemäßer Durchführung für Patientinnen und Patienten keine unangenehme Angelegenheit darstellen muss. In diesem Workshop erlernen Sie, wie man Blutentnahmen schonend, weitgehend schmerzfrei und korrekt durchführt und wie man mit möglichen Komplikationen umgeht. Die Praxisübungen an Modellarmen geben Ihnen Sicherheit - damit jede Nadel sitzt!
    Zielgruppe:
    Folgende Berufsgruppen dürfen Blutabnahmen aus der Vene (bei Erwachsenen) durchführen:- Ordinationsassistentinnen und Ordinationsassistenten (vormals Ordinationsgehilfinnen und Ordinationsgehilfen)- Diplomierte Gesundheits- sowie Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger- Laborassistentinnen und Laborassistenten (gemäß MABG)- Biomedizinische Analytikerinnen und Analytiker- Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen
    Voraussetzungen:
    Ausbildungsnachweis (Diplom, Zeugnis) der entsprechenden BerufsgruppeBitte beachten SieBei Anmeldung Kopie des Ausbildungsnachweises (Diplom, Zeugnis) bitte abgeben oder zusenden!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    05.11.2022 - 05.11.2022

  • ab 15.11.2022
    Als Laborassistenten/in unterstützen Sie Ärzte/innen oder biomedizinische Analytiker/innen in medizinischen Labors bei standardisierten Untersuchungen und Analysen. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst das Abnehmen von Blut, das Anlegen von Nährböden für Pilz- und Bakterienkulturen und einfache manuelle Analysen von Routineparametern (Blut- und Harnwerte). Ebenso gehören die Wartung der Geräte, das Beschriften, Protokollieren und Archivieren der Proben und das Dokumentieren der Analyseergebnisse zu Ihren Aufgaben. In dieser Ausbildung erwerben Sie theoretische und praktische Kenntnisse und verfügen nach positiver Absolvierung der kommissionellen Prüfung über eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation. Die Ausbildung umfasst 420 UE Theorie und 760 Stunden Praktikum (tagsüber). Das Praktikum wird von den TN selbst organisiert und findet während der Ausbildungszeit statt. Das BFI stellt eine Auflistung der Praktikumsstellen zur Verfügung.
    Ziele:
    Sie erwerben mit dieser Ausbildung eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation. Nach positivem Abschluss des Lehrganges sind Sie als Laborassistent/in berechtigt in Laboratorien von Fachärzten/innen, Krankenanstalten, Universitätskliniken, Forschungsinstituten oder in der pharmazeutischen Industrie zu arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Besuch der Informationsveranstaltung, positive Absolvierung des Auwahlmoduls. Die Ausbildung beinhaltet ein 760-stündiges Praktikum. Viele Praktikumsstellen akzeptieren nur PraktikantInnen, die einen Impfschutz gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen (Schafblattern) und Hepatitis A + B nachweisen können. Lassen Sie deshalb rechtzeitig Ihren Impfschutz überprüfen. Wenden Sie sich dabei bitte an das Gesundheitsamt der Stadt Linz oder einen Arzt bzw. eine Ärztin Ihrer Wahl (Impfkarte mitbringen!).

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Berufsförderungsinstitut OÖ, Raimundstraße 1-5, Linz

    Wann:
    15.11.2022 - 21.11.2023

  • ab 15.11.2022
    Als Laborassistenten/in unterstützen Sie Ärzte/innen oder biomedizinische Analytiker/innen in medizinischen Labors bei standardisierten Untersuchungen und Analysen. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst das Abnehmen von Blut, das Anlegen von Nährböden für Pilz- und Bakterienkulturen und einfache manuelle Analysen von Routineparametern (Blut- und Harnwerte). Ebenso gehören die Wartung der Geräte, das Beschriften, Protokollieren und Archivieren der Proben und das Dokumentieren der Analyseergebnisse zu Ihren Aufgaben. In dieser Ausbildung erwerben Sie theoretische und praktische Kenntnisse und verfügen nach positiver Absolvierung der kommissionellen Prüfung über eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation. Die Ausbildung umfasst 420 UE Theorie und 760 Stunden Praktikum (tagsüber). Das Praktikum wird von den TN selbst organisiert und findet während der Ausbildungszeit statt. Das BFI stellt eine Auflistung der Praktikumsstellen zur Verfügung.
    Ziele:
    Sie erwerben mit dieser Ausbildung eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation. Nach positivem Abschluss des Lehrganges sind Sie als Laborassistent/in berechtigt in Laboratorien von Fachärzten/innen, Krankenanstalten, Universitätskliniken, Forschungsinstituten oder in der pharmazeutischen Industrie zu arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Besuch der Informationsveranstaltung, positive Absolvierung des Auwahlmoduls. Die Ausbildung beinhaltet ein 760-stündiges Praktikum. Viele Praktikumsstellen akzeptieren nur PraktikantInnen, die einen Impfschutz gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen (Schafblattern) und Hepatitis A + B nachweisen können. Lassen Sie deshalb rechtzeitig Ihren Impfschutz überprüfen. Wenden Sie sich dabei bitte an das Gesundheitsamt der Stadt Linz oder einen Arzt bzw. eine Ärztin Ihrer Wahl (Impfkarte mitbringen!).

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Berufsförderungsinstitut OÖ, Raimundstraße 1-5, Linz

    Wann:
    15.11.2022 - 21.11.2023

  • ab 21.11.2022
    Dieses Seminar ist eine Kombination der beiden Seminare: <a href="https://www.etc.at/seminare/GK6400/" target="_blank">UNIX/Linux I - Fundamentals (GK6400)</a> und <a href="https://www.etc.at/seminare/GK6701/" target="_blank">UNIX/Linux II - Advanced User Skills (GK6701)</a> <br /> <br /> Dieser Kurs soll der Arbeit mit UNIX/Linux die Verwirrung und Frustration nehmen. Dieser praxisorientierte Kurs, der in einer realen UNIX/Linux-Umgebung abl&auml;uft, ist so strukturiert, dass Ihnen ein "Learning by doing" erm&ouml;glicht wird. Die praktischen &Uuml;bungen (Hands-on labs) erweitern Ihre UNIX/Linux- und Befehlskenntnisse schrittweise auf eine klare und pr&auml;gnante Weise. W&auml;hrend der Arbeit in der Umgebung eines kontrollierten UNIX/Linux-Kurses mit einem erfahrenen Trainer lernen Sie die Befehle, Terminologie, Dateisystemstruktur, Verzeichnisse und UNIX/Linux-Konzepte.<br /> Sie erhalten professionelle Tipps und Techniken, die Ihnen helfen, Ihre Kenntnisse in UNIX/Linux aufzubauen und erlernen weitere Kenntnisse im Umgang mit der Eingabeaufforderung eines UNIX/Linux-Betriebssystems. Mit Hilfe von erfahrenen UNIX/Linux Trainern verwenden Sie ein leistungsstarkes Set anspruchsvoller UNIX/Linux-Kommandos und setzen die erlernten UNIX/Linux-Konzepte um.<br /> <br /> Diese Kursserie ist vom eingesetzten UNIX/Linux unabh&auml;ngig und das Gelernte kann auf jedem Linux (Red Hat, SuSE, Debian, usw.) als auch UNIX (HP-UX, AIX, Solaris usw.) angewendet werden.<br /> <br /> <a href="https://youtu.be/dEIFydydhDw" target="_blank">Zur Videobeschreibung...</a>
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: IT Analytiker, IT Administratoren, Programmierer und Spezialisten für System- und Netzwerk-Support.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: IT Grundkenntnisse sind von Vorteil

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    21.11.2022 - 25.11.2022

  • ab 21.11.2022
    Dieser Kurs soll der Arbeit mit UNIX/Linux die Verwirrung und Frustration nehmen. Die praxisorientierten Kurse, die in einer realen UNIX/Linux-Umgebung ablaufen, sind so strukturiert, dass Ihnen ein "Learning by doing" erm&ouml;glicht wird.<br /> <br /> Lernen Sie den Einstieg in das Linux Betriebssystem. Begonnen mit dem Login, der Kenntnis von Administratoren, Benutzern und Gruppen, Einsatz von Kommandos bis zur korrekten Anwendung der Shell wird auf alle grundlegenden Informationen geachtet.<br /> Der Inhalt dieses Kurses wird Sie im Umgang mit der Linux Kommando Oberfl&auml;che vertraut machen, sodass Sie als Anwender f&uuml;r Ihre Applikationen, als auch Entwickler f&uuml;r Container und angehender System Administrator daraus Ihren Nutzen ziehen k&ouml;nnen.
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Fachleute, die zu produktiven UNIX-Systemanwendern werden wollen. UNIX/Linux Anwender IT Administoren Softwareentwickler IT Analytiker
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: IT Grundkenntnisse sind von Vorteil

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    21.11.2022 - 22.11.2022

  • ab 21.11.2022
    In diesem Kurs erlernen Sie in praxisbezogenen Übungen mit der Oracle Datenbank zu kommunizieren, indem Sie beispielsweise die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisungen ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität steigert die Effizienz in der Arbeit und vermeidet unnötige Fehler.
    Ziele:
    In diesem Kurs erlernen Sie in praxisbezogenen Übungen mit der Oracle Datenbank zu kommunizieren, indem Sie beispielsweise die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisungen ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität steigert die Effizienz in der Arbeit und vermeidet unnötige Fehler.
    Zielgruppe:
    Angehende Oracle Anwendungsentwickler/Administratoren, Analytiker bzw. Projektverantwortliche die sich das nötige Know-how aneignen wollen.
    Voraussetzungen:
    Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    21.11.2022 - 24.11.2022

  • ab 21.11.2022
    In diesem Kurs erlernen Sie in praxisbezogenen Übungen mit der Oracle Datenbank zu kommunizieren, indem Sie beispielsweise die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisungen ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität steigert die Effizienz in der Arbeit und vermeidet unnötige Fehler.
    Ziele:
    In diesem Kurs erlernen Sie in praxisbezogenen Übungen mit der Oracle Datenbank zu kommunizieren, indem Sie beispielsweise die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisungen ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität steigert die Effizienz in der Arbeit und vermeidet unnötige Fehler.
    Zielgruppe:
    Angehende Oracle Anwendungsentwickler/Administratoren, Analytiker bzw. Projektverantwortliche die sich das nötige Know-how aneignen wollen.
    Voraussetzungen:
    Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    21.11.2022 - 24.11.2022

  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebssystem-Kenntnisse
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse
  • Datensicherheitskenntnisse
  • Internetentwicklungs- und Administrationskenntnisse
  • Netzwerktechnik-Kenntnisse
  • Programmiersprachen-Kenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • IT-Projektmanagement
  • Java
  • LINUX
  • Oracle-Datenbanken
  • Requirements Engineering
  • Sicherheitskonzepte
  • UML