Informations- und KommunikationstechnikerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.480,- bis € 2.450,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Informations- und KommunikationstechnikerInnen befassen sich mit verschiedenen Bauteilen, Komponenten und Baugruppen, z.B. für Computer, Server-Systeme, Computernetzwerke oder Telefonanlagen. Sie entwickeln Bauteile und montieren diese zu Geräten zusammen oder bauen sie in bestehenden Anlagen und Systemen ein. Zudem nehmen sie die Geräte und Anlagen in Betrieb, richten sie ein und überprüfen und warten diese.

Neben dem Bau und der Errichtung von Hardware befassen sich Informations- und KommunikationstechnikerInnen auch mit der Software von Systemen, Anlagen und Netzwerken. Sie programmieren und konfigurieren Betriebssysteme sowie Anwendungssoftwares, stellen alle erforderlichen Einstellungen des Geräts ein, nehmen Maßnahmen zum Datenschutz vor und führen Updates durch.

Der Tätigkeitsbereich von Informations- und KommunikationstechnikerInnen ist je nach Fachbereich recht unterschiedlich. So installieren, warten und reparieren sie sowohl Geräte und Artikel der Unterhaltungselektronik, z.B. Smartphones und Fernseher, als auch Geräte und Anlagen aus dem Funkbereich, wie z.B. Antennen- und Satellitenanlagen oder Signaleinrichtungen. Zudem schulen und beraten sie die AnwenderInnen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Telekommunikationstechnische Bauteile und Komponenten entwickeln und herstellen
  • Mobiltelefone, Computer oder Telekommunikationsanlagen installieren und einrichten
  • Hard- und Softwaresysteme warten und pflegen
  • Kabel verlegen
  • Schaltpläne lesen
  • Fehleranalysen durchführen
  • Störungen beheben
  • Defekte Komponenten austauschen
  • KundInnen in technischen Fragen beraten
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 1
    • Flexibilität
  • Kommunikationsstärke
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Systematische Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbank-Anwendungskenntnisse
  • Netzwerktechnik-Kenntnisse
  • Programmiersprachen-Kenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • Erstellung von Versionierungskonzepten
  • Fehleranalyse
  • Java
  • Konzeption von Backup-Systemen
  • LINUX
  • Netzwerkinstallation
  • Netzwerkplanung
  • Störungsbehebung (Elektroinstallation)
  • Verteilung und Installation von Software
  • Wartung und Reparatur von EDV-Systemen
  • Windows