KunstmalerIn

Berufsbereiche: Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: nicht bekannt

Berufsbeschreibung

KunstmalerInnen stellen bildliche oder ornamentale Kunstwerke unter Verwendung von verschiedenen Techniken und Materialien her. Sie malen z.B. mit Öl, Aquarellfarben, Acryl oder Tempora sowie mit Bleistift, Farbstift, Kohle oder Tusche und wenden Techniken wie Hinterglasmalerei, Graffito, Mosaik, Radierungen, Linol- und Holzschnitt sowie verschiedene Druckverfahren an. Immer häufiger kommen auch grafische und bildbearbeitende Computerprogramme zum Einsatz.

Bevor KunstmalerInnen mit der Gestaltung eines Kunstwerks beginnen, zeichnen sie meist verschiedene Skizzen und Entwürfe, in denen sie Darstellungen, Techniken und Farbkompositionen ausprobieren und ihre Ideen sammeln. Im Rahmen von Auftragsarbeiten müssen sie dabei auch die Vorgaben ihrer KundInnen miteinbeziehen. Schließlich bearbeiten sie den gewählten Maluntergrund.

Teilweise bieten KunstmalerInnen ihre Werke bei Ausstellungen, in Galerien oder über den Kunsthandel zum Verkauf an. Da dies in der Regel kein regelmäßiges Einkommen sichert, arbeiten KunstmalerInnen meist in einem weiteren Beruf. Beispielsweise unterrichten sie an Schulen und Universitäten für Kunst oder bieten Workshops an. Sie können auch in den Bereichen Kunstmanagement und -journalismus oder Gemälderestaurierung tätig sein.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Technik, Farben, Malmittel und Maluntergrund festlegen
  • Maluntergrund vorbereiten
  • Farben mischen
  • Skizzen anfertigen
  • Sich mit KundInnen, GaleristInnen und KuratorInnen austauschen
  • Kunstausstellungen organisieren und durchführen
  • 0 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Grafikkenntnisse
  • Verkaufskenntnisse
  • Effektlackieren
  • Gold- und Platinmalen
  • Illustrator
  • Kunstmalerei
  • Restaurieren von Ölbildern
  • Restaurieren von Zeichnungen und Druckgrafik
  • Schilder malen
  • Sgraffito