DatenbankadministratorIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: mittlere und höhere Schulen
∅ Einstiegsgehalt BMS: € 2.110,- bis € 2.230,- * ∅ Einstiegsgehalt BHS: € 2.170,- bis € 2.860,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

DatenbankadministratorInnen sind für den laufenden Betrieb von bestehenden Datenbankanwendungen verantwortlich. Sie halten die Datenbank auf dem aktuellsten Stand, indem sie neue Inhalte hinzufügen und veraltete Daten entfernen. Zudem sind sie für die Zugangs- und Zugriffsberechtigungen der Datenbank zuständig. Zum Aufgabenbereich von DatenbankadministratorInnen gehört auch, das Datenbankmanagementsystem laufend zu optimieren. Dazu führen sie Performancetests durch und sorgen dafür, dass der Betrieb der Datenbanken weiter verbessert und beschleunigt wird.

Weiters überprüfen und erweitern DatenbankadministratorInnen die Speicherkapazität der Datenbank sowie ihre Leistungsfähigkeit. Sie warten die Datenbanksysteme und übernehmen erforderliche Reparaturarbeiten. Treten Fehlermeldungen und Störungen auf, analysieren und beheben sie diese. Außerdem installieren sie Datensicherungs- und Virenschutzprogramme und erstellen regelmäßige Sicherungskopien. Sie halten sich ständig über neue Technologien auf dem Laufenden und evaluieren, ob sich diese für ihren Anwendungsbereich eignen. DatenbankadministratorInnen führen auch Schulungen durch. Sie erstellen zudem Wartungsprotokolle und verfassen technische Dokumentationen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Datenbanken warten
  • Datensätze aktualisieren
  • Datensicherungssysteme implementieren
  • Backups erstellen
  • Fehlermeldungen analysieren
  • Störungen beheben
  • Schulungen abhalten
  • Protokolle erstellen
Schulausbildung Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informationstechnologie - Medientechnik Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt IT-Security und Netzwerkmanagement Schulausbildung Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informatik - System Engineering Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Systemtechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informationstechnologie - Medientechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Software Engineering Kolleg Kolleg für Informatik - ohne Schwerpunkt Kolleg Kolleg für Informatik - Softwareentwicklung und Management Kolleg Kolleg für Informatik - Systemtechnik Kolleg Kolleg für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - ohne Schwerpunkt Lehrgang Diplomlehrgang Data Engineering und Künstliche Intelligenz Sonstige Ausbildung Programmierschule Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Informationstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Media-Management und E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Medientechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Wirtschaftsinformatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Systemtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Software Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Training Company Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik - ohne Schwerpunkt Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informatik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Systemtechnik
  • ab 11.03.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird. Dieses Training vermittelt den Teilnehmer*innen die notwendigen Kenntnisse, um eine on-premise SQL Server Datenbankinfrastruktur aufzubauen, zu verwalten und zu pflegen. Nach Abschluss des Trainingshaben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: llation eines Datenbank-Servers de einer SQL Server Installation guration einer SQL Server Installation lten von Datenbanken und Dateistrukturen ntifizierung und Berechtigung von Benutzern zer zu Server- und Datenbankrollen zuordnen sicherheit durch Verschlüsselung und Protokollierung (Auditing) bankwiederherstellungsmodelle banksicherung und Datenwiederherstellung ation von Verwaltungsaufgaben ngen und Benachrichtigungen ffsverfolgung ;berwachung und Fehlerbehandlung einer Datenbankinfrastruktur ;berblick über Datenaustausch
    Zielgruppe:
    Datenbankadministrator*innen und Entwickler*innen die primär an auf SQL Server basierende Lösungen arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Windows Server 2016 oder neuere Kenntnisse der Besuch des Trainings SSQLBAS smart SQL Server: Introduction to SQL Databases werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-West

    Wann:
    11.03.2024 - 15.03.2024

  • ab 11.03.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird. Dieses Training vermittelt den Teilnehmer*innen die notwendigen Kenntnisse, um eine on-premise SQL Server Datenbankinfrastruktur aufzubauen, zu verwalten und zu pflegen. Nach Abschluss des Trainingshaben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: llation eines Datenbank-Servers de einer SQL Server Installation guration einer SQL Server Installation lten von Datenbanken und Dateistrukturen ntifizierung und Berechtigung von Benutzern zer zu Server- und Datenbankrollen zuordnen sicherheit durch Verschlüsselung und Protokollierung (Auditing) bankwiederherstellungsmodelle banksicherung und Datenwiederherstellung ation von Verwaltungsaufgaben ngen und Benachrichtigungen ffsverfolgung ;berwachung und Fehlerbehandlung einer Datenbankinfrastruktur ;berblick über Datenaustausch
    Zielgruppe:
    Datenbankadministrator*innen und Entwickler*innen die primär an auf SQL Server basierende Lösungen arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Windows Server 2016 oder neuere Kenntnisse der Besuch des Trainings SSQLBAS smart SQL Server: Introduction to SQL Databases werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Graz

    Wann:
    11.03.2024 - 15.03.2024

  • ab 11.03.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird. Dieses Training vermittelt den Teilnehmer*innen die notwendigen Kenntnisse, um eine on-premise SQL Server Datenbankinfrastruktur aufzubauen, zu verwalten und zu pflegen. Nach Abschluss des Trainingshaben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: llation eines Datenbank-Servers de einer SQL Server Installation guration einer SQL Server Installation lten von Datenbanken und Dateistrukturen ntifizierung und Berechtigung von Benutzern zer zu Server- und Datenbankrollen zuordnen sicherheit durch Verschlüsselung und Protokollierung (Auditing) bankwiederherstellungsmodelle banksicherung und Datenwiederherstellung ation von Verwaltungsaufgaben ngen und Benachrichtigungen ffsverfolgung ;berwachung und Fehlerbehandlung einer Datenbankinfrastruktur ;berblick über Datenaustausch
    Zielgruppe:
    Datenbankadministrator*innen und Entwickler*innen die primär an auf SQL Server basierende Lösungen arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Windows Server 2016 oder neuere Kenntnisse der Besuch des Trainings SSQLBAS smart SQL Server: Introduction to SQL Databases werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    11.03.2024 - 15.03.2024

  • ab 15.04.2024
    Data Warehousing auf AWS führt Sie ein in die Konzepte, Strategien und bewährten Methoden für die Konzeptionierung einer Cloud-basierten Data Warehousing-Lösung mit Amazon Redshift, dem Data Warehouse in AWS in Petabyte-Größe. Dieser Kurs demonstriert, wie Daten für das Data Warehouse mithilfe anderer AWS-Services wie Amazon DynamoDB, Amazon EMR, Amazon Kinesis Firehose und Amazon S3 gesammelt, gespeichert und vorbereitet werden. Zudem wird demonstriert, wie Sie Business-Intelligence-Tools für Ihre Datenanalysen nutzen können. Nach Abschluss dieses Kurses werden die Teilnehmer*innen in der Lage sein: tieren Sie die Kernkonzepte von Data Warehousing und die Überschneidung zwischen Data Warehousing und Big Data-Lösungen. en eines Amazon Redshift-Clusters und Verwenden der Komponenten, Merkmale und Funktionen zur Implementierung eines Data Warehouse in der Cloud ndung anderer AWS-Daten- und Analyseservices wie Amazon DynamoDB, Amazon EMR, Amazon Kinesis und Amazon S3, um zur Data-Warehousing-Lösung beizutragen tektur des Data Warehouse ifizieren von Leistungsproblemen, Optimieren von Abfragen und Abstimmen der Datenbank für eine bessere Leistung ndung von Amazon Redshift Spectrum zur Analyse von Daten direkt aus einem Amazon S3-Bucket ndung von Amazon QuickSight zur Durchführung von Datenanalyse- und Visualisierungsaufgaben mit dem Data Warehouse Zur Videobeschreibung
    Zielgruppe:
    Datenbankarchitekt*innen Datenbankadministrator*innen Datenbankentwickler*innen Datenanalyst*innen und Informatiker*innen
    Voraussetzungen:
    Vertrautheit mit relationalen Datenbanken und Datenbankentwurfskonzepten

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    15.04.2024 - 17.04.2024

  • ab 16.04.2024
    Dieser Lehrgang Data Scientist – Kompakt bietet sowohl Personen mit IT-Erfahrung (Entwickler:innen, Datenbankadministrator:innen, Systemengineers,..), als auch Personen aus dem Fachbereich (Statistiker:innen, BI-Spezialist:innen, Business-Analyst:innen,…) eine umfassende Weiterentwicklung für neue Standards im Data Science Bereich, und bietet die Grundlage für eine Entwicklung Richtung Data Science Expert:in. Dabei werden Fragen beantwortet, die Sie sich in Ihrer Tätigkeit bisher vielleicht noch gar nicht gestellt haben: * Was ist der Unterschied zwischen Business Intelligence und DataScience? * Wie kann DataScience sinnvoll angewandt werden? * Bin ich als Data Scientist nun IT-Experte oder Statistiker? * Was ist gerade aktuell? Was wird die Zukunft im Data Science Bereich bringen? Oder aber auch technische Fragen wie z.B.: * Wie funktioniert die Modellierung von Daten? * Wie integriere ich Daten in Systeme? * Wie analysiere und visualisiere ich Daten richtig? Die Ausbildung zum Data Scientist – Kompakt gliedert sich in 8 Module (8 Halbtage) und bietet eine Basisausbildung zum Data Scientist. Ausgebildete Expert:innen und Berater:innen aus der Praxis bieten Ihnen dabei nicht nur Schulungen für Data Science als theoretische Grundlage, sondern auch konkrete Lösungsszenarien für Ihre Herausforderungen in der Praxis, die Sie sofort in Ihren Projekten umsetzen können. Die 8 Module bilden gemeinsam eine zusammenhängende Ausbildung. Jedes Modul kann jedoch auch einzeln besucht werden: * DAS-10 Darum Data Science * DAS-20 Be a Data Artist * DAS-30 Datenarchitektur * DAS-40 Datenmodellierung und Datenaufbereitung * DAS-50 Datenintegration * DAS-60 Analytics in Theory * DAS-70 Analytics in Action * DAS-80 Trends und Use-Cases
    Voraussetzungen:
    Grundlegende IT Kenntnisse

    Institut:
    solvistas Academy

    Wo:
    solvistas Schulungszentrum Wien Karl-Popper-Str. 2 / Top 2 1100 Wien

    Wann:
    16.04.2024 - 24.04.2024

  • ab 16.04.2024
    Dieser DataScience Basislehrgang bietet sowohl Personen mit IT-Erfahrung, Spezialisten (EntwicklerInnen, DatenbankadministratorInnen, Systemengineers,..), als auch Personen aus dem Fachbereich (StatistikerInnen, BI-SpezialistInnen, Business-AnalystInnen,…) eine umfassende Weiterentwicklung für neue Standards und bietet die Grundlage für eine Entwicklung Richtung DataScience Expert*innen. Dabei werden Fragen beantwortet, die Sie sich in Ihrer Tätigkeit bisher vielleicht noch gar nicht gestellt haben: st der Unterschied zwischen Business Intelligence und DataScience? ann DataScience sinnvoll angewandt werden? ch als DataScientist nun IT-Experte oder Statistiker? Oder aber auch technische Fragen wie z.B.: unktioniert die Modellierung von Daten? enötige ich wenn ich Daten in Systeme integrieren möchte? nalysiere und visualisiere ich Daten richtig? as habe ich bezüglich Gesetze und Vorschriften dabei zu beachten? Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit solvistas Academy GmbH und mit der ADV-Austrian Digital Value veranstaltet. Aus diesem Grund gibt es auch eine Ermäßigung für Mitglieder der ADV - bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihre ADV Mitgliedsnummer an.
    Zielgruppe:
    Entwickler*innen Datenbankadministrator*innen Systemengineers Statistiker*innen BI-Spezialist*innen Business-Analyst*innen
    Voraussetzungen:
    Es sind keine Vorkenntnisse für den Besuch des Kurses notwendig.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    solvistas GmbH

    Wann:
    16.04.2024 - 24.04.2024

  • ab 29.04.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Dieses Seminar vermittelt die notwendigen Kenntnisse um MS SQL Server Abfragen in der nativen Sprache des Produktes zu gestalten und abzusetzen. Die erlernten Fähigkeiten können sowohl zum Abfragen der eigenen Datenbanken als auch zum Abfragen von Systemdatenbanken zwecks Automatisierung der Administration des MS SQL Servers eingesetzt werden. Da das produktspezifische SQL Dialekt (Transact-SQL) ANSI/ISO kompatibel ist, können hier erlernte Fähigkeiten mit geringen Modifikationen auch für relationale Datenbankprodukte anderer Hersteller eingesetzt werden. Das Seminar richtet sich gleichermaßen an Entwickler, Administratoren und Business Intelligence Benutzer und ist die Basis für alle aufbauenden weiteren Kurse. Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: uuml;hrung in Microsoft SQL Server uuml;hrung in Transact-SQL T Statement gen von mehreren Tabellen eren und Filtern von Daten nden von in Transact-SQL eingebauten Funktionen ieren und Aggregieren von Daten
    Zielgruppe:
    Personen die einfache Transact-SQL Abfragen schreiben und auch alle, die als Datenanalyst*innen Data Engineer*innen Data Scientist*innen Datenbankadministrator*innen oder Datenbankentwickler*innen mit Daten arbeiten
    Voraussetzungen:
    der Besuch des Seminars SSQLBAS - smart SQL Server: Introduction to SQL Databases oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Graz

    Wann:
    29.04.2024 - 30.04.2024

  • ab 29.04.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Dieses Seminar vermittelt die notwendigen Kenntnisse um MS SQL Server Abfragen in der nativen Sprache des Produktes zu gestalten und abzusetzen. Die erlernten Fähigkeiten können sowohl zum Abfragen der eigenen Datenbanken als auch zum Abfragen von Systemdatenbanken zwecks Automatisierung der Administration des MS SQL Servers eingesetzt werden. Da das produktspezifische SQL Dialekt (Transact-SQL) ANSI/ISO kompatibel ist, können hier erlernte Fähigkeiten mit geringen Modifikationen auch für relationale Datenbankprodukte anderer Hersteller eingesetzt werden. Das Seminar richtet sich gleichermaßen an Entwickler, Administratoren und Business Intelligence Benutzer und ist die Basis für alle aufbauenden weiteren Kurse. Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: uuml;hrung in Microsoft SQL Server uuml;hrung in Transact-SQL T Statement gen von mehreren Tabellen eren und Filtern von Daten nden von in Transact-SQL eingebauten Funktionen ieren und Aggregieren von Daten
    Zielgruppe:
    Personen die einfache Transact-SQL Abfragen schreiben und auch alle, die als Datenanalyst*innen Data Engineer*innen Data Scientist*innen Datenbankadministrator*innen oder Datenbankentwickler*innen mit Daten arbeiten
    Voraussetzungen:
    der Besuch des Seminars SSQLBAS - smart SQL Server: Introduction to SQL Databases oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    29.04.2024 - 30.04.2024

  • ab 13.05.2024
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten. Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2012). Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird. Dieses Training vermittelt den Teilnehmer*innen die notwendigen Kenntnisse, um eine on-premise SQL Server Datenbankinfrastruktur aufzubauen, zu verwalten und zu pflegen. Nach Abschluss des Trainingshaben die Teilnehmer*innen Kenntnisse zu folgenden Themen: llation eines Datenbank-Servers de einer SQL Server Installation guration einer SQL Server Installation lten von Datenbanken und Dateistrukturen ntifizierung und Berechtigung von Benutzern zer zu Server- und Datenbankrollen zuordnen sicherheit durch Verschlüsselung und Protokollierung (Auditing) bankwiederherstellungsmodelle banksicherung und Datenwiederherstellung ation von Verwaltungsaufgaben ngen und Benachrichtigungen ffsverfolgung ;berwachung und Fehlerbehandlung einer Datenbankinfrastruktur ;berblick über Datenaustausch
    Zielgruppe:
    Datenbankadministrator*innen und Entwickler*innen die primär an auf SQL Server basierende Lösungen arbeiten.
    Voraussetzungen:
    Windows Server 2016 oder neuere Kenntnisse der Besuch des Trainings SSQLBAS smart SQL Server: Introduction to SQL Databases werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    13.05.2024 - 17.05.2024

  • ab 21.05.2024
    Microsoft hat bei ihrem DBMS Produkt SQL Server seit der Version 2012 eine Menge Know How in Features investiert. Vor allem im Bereich Performance (InMemory Objekte), oder beim Thema Security (AlwaysEncrypted) oder auch im Bereich High Availabiltiy (AlwaysOn Gruppen) stellt der SQL Server bedeutende Neuerungen für Betreiber von Datenbanken zur Verfügung. Dieser Kurs bietet Ihnen einen guten Überblick über die wichtigen Features ab der Version 2012 des SQL Servers bis zur aktuellen SQL Server Version 2022. Mit Hilfe von Hands-On Beispielen im Kurs lernen Sie außerdem die Erweiterungen aus den letzten SQL Server Versionen praxisnah umzusetzen.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministrator*innen mit Erfahrung im Bereich SQL Server, die ihre Kenntnisse in Bezug auf die wichtigsten Features ab SQL Server 2012 bis SQL Server 2017 updaten wollen.
    Voraussetzungen:
    Erfahrung mit der Erstellung und Verwaltung von Datenbanken unter SQL Server 20008/2008R2. Kenntnisse im Windows-Server Betriebssystem und Netzwerke. Seminar: smart SQL Server: Administration

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-West

    Wann:
    21.05.2024 - 24.05.2024

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Schnelle Auffassungsgabe
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbank-Optimierung
  • LINUX
  • MS SQL-Server
  • MySQL
  • Oracle-Datenbanken
  • PL/SQL
  • PostgreSQL
  • PowerShell
  • Python
  • SQL
  • T-SQL
  • Windows