BuchhalterIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Der Aufgabenbereich von BuchhalterInnen umfasst die laufende chronologische Aufzeichnung (Verbuchung) der Geschäftsvorgänge, die Abrechnung verschiedener Konten sowie die Erstellung von Bilanzen eines Unternehmens.

Typische Aufgaben:

  • Geschäftsvorfälle verbuchen
  • Buchhaltungssoftware nutzen (SAP, Lexware, WISO o.a.)
  • Geschäftsbücher führen
  • Bilanzen erstellen
  • Zahlungen veranlassen
  • Jahresabschlüsse vorbereiten
  • Kontenabschlüsse erstellen
  • Steuerliche Rechtsvorschriften beachten
  • Kontrolle der Einhaltung entsprechender Rechtsvorschriften
  • Beratung mit GeschäftsführerIn bei Unstimmigkeiten (z.B. mit Rechnungen)
  • u.a.

 

Um die Nachvollziehbarkeit der Geschäftsvorgänge zu gewährleisten, sammeln und ordnen BuchhalterInnen Belege (z.B. Lieferscheine, Bankauszüge, Quittungen, Rechnungen). Die Buchhaltung selbst erfolgt mittel EDV. Innerhalb der Buchhaltung gibt es mehrere Spezialisierungsmöglichkeiten, z.B:

AnlagenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die eigenverantwortlich für die Verwaltung von Anlagengütern zuständig sind; sie führen Quartals- und Jahresabschlüsse durch.

DebitorenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die beruflich mit der Erfassung und Verwaltung der offenen Forderungen eines Unternehmens befasst sind.

KreditorenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die auf den Bereich der Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung spezialisiert sind. Dieses Arbeitsgebiet beinhaltet die Durchführung von Buchungen, die Erfassung von Bestellungen, die Projektzuordnung sowie die Kontenpflege.

BilanzbuchhalterInnen sind SpezialistInnen für die Erstellung von Bilanzen; zur Berufsausübung ist die Ablegung der Bilanzbuchhalterprüfung erforderlich. Eine Bilanz ist der Abschluss des Rechnungswesens eines Unternehmens für einen bestimmten Zeitraum in Form einer Gegenüberstellung von Vermögen (Aktiva) und Kapital (Passiva).

Siehe auch die akademischen Berufe Personal-ControllerIn, RevisorIn, Treasury ManagerIn und den Lehrberuf Finanz- und RechnungswesenassistentIn.

Der Aufgabenbereich von BuchhalterInnen umfasst die laufende chronologische Aufzeichnung (Verbuchung) der Geschäftsvorgänge, die Abrechnung verschiedener Konten sowie die Erstellung von Bilanzen eines Unternehmens.

Typische Aufgaben:

  • Geschäftsvorfälle verbuchen
  • Buchhaltungssoftware nutzen (SAP, Lexware, WISO o.a.)
  • Geschäftsbücher führen
  • Bilanzen erstellen
  • Zahlungen veranlassen
  • Jahresabschlüsse vorbereiten
  • Kontenabschlüsse erstellen
  • Steuerliche Rechtsvorschriften beachten
  • Kontrolle der Einhaltung entsprechender Rechtsvorschriften
  • Beratung mit GeschäftsführerIn bei Unstimmigkeiten (z.B. mit Rechnungen)
  • u.a.

 

Um die Nachvollziehbarkeit der Geschäftsvorgänge zu gewährleisten, sammeln und ordnen BuchhalterInnen Belege (z.B. Lieferscheine, Bankauszüge, Quittungen, Rechnungen). Die Buchhaltung selbst erfolgt mittel EDV. Innerhalb der Buchhaltung gibt es mehrere Spezialisierungsmöglichkeiten, z.B:

AnlagenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die eigenverantwortlich für die Verwaltung von Anlagengütern zuständig sind; sie führen Quartals- und Jahresabschlüsse durch.

DebitorenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die beruflich mit der Erfassung und Verwaltung der offenen Forderungen eines Unternehmens befasst sind.

KreditorenbuchhalterInnen sind BuchhalterInnen, die auf den Bereich der Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung spezialisiert sind. Dieses Arbeitsgebiet beinhaltet die Durchführung von Buchungen, die Erfassung von Bestellungen, die Projektzuordnung sowie die Kontenpflege.

BilanzbuchhalterInnen sind SpezialistInnen für die Erstellung von Bilanzen; zur Berufsausübung ist die Ablegung der Bilanzbuchhalterprüfung erforderlich. Eine Bilanz ist der Abschluss des Rechnungswesens eines Unternehmens für einen bestimmten Zeitraum in Form einer Gegenüberstellung von Vermögen (Aktiva) und Kapital (Passiva).

Siehe auch die akademischen Berufe Personal-ControllerIn, RevisorIn, Treasury ManagerIn und den Lehrberuf Finanz- und RechnungswesenassistentIn.

Kolleg Kolleg an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie Lehrgang WIFI - Ausbildung zum geprüfen Buchhaltungs- und Personalverrechnungssachbearbeiter Lehrgang WIFI - Vorbereitungslehrgang auf die Buchhalterprüfung Lehrgang BFI - Lehrgang BilanzbuchhalterIn Lehrgang WIFI - Ausbildung zum geprüften Bilanzbuchhalter Lehrgang BFI - Ausbildung BuchhalterIn Lehrgang WIFI - Ausbildung zum/zur geprüften Buha- und PV-SachbearbeiterIn Lehrgang BFI - Buchhaltung - Vorbereitungslehrgang Buchhalterprüfung Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule - Fachbereich Informationstechnologie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Werkraumschule Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Wirtschaft und Leistungssport Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Europa - Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Erweiterungsbereich e-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management, Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt E-Media Design Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - VinoHAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Webdesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Jahresabschluss Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationalität, Events und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Design Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Management für Multimedia, Software und Netzwerk Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK für Sprachen und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Umwelt und Energiewirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Health Care Management - Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRAR HAK - Handelsakademie mit landwirtschaftlichen Zusatzunterricht Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Media-Management und E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Human Resource Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Journalismus, Medien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft, Sprachen und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Agrarökonomie und Agrarökologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - Design/Technik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Kulturtourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Weinbau und Agrarmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Logistikmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft und Spanisch Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt HAK Experience Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRO-HAK Handelsakademie inkl. Landwirtschaftlicher Fachschule Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement (FIRI) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Internationale Geschäftstätigkeit und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt IT-SAP Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Social Profit Unternehmen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Digital Business - HAK digBIZ Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik (KOMMIT) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business und eMarketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus & Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt International Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Plus - Ausbildungsschwerpunkt Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Sport Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang - Schulkooperation zwischen der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing und der HLA für wirtschaftliche Berufe Güssing Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Ernährung, Gastronomie und Hotellerie Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmarketing Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit - Wellness - Freizeitmanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Soziales und Recht Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Gesundheit und Soziales Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Medieninformatik
  • ab 05.10.2020
    Durch die zunehmenden wirtschaftlichen Vernetzungen, die sich laufend ändernden Gesetze und die komplizierten Buchführungsvorschriften, zählen Bilanzbuchhalter aufgrund Ihrer Kompetenzen zu nachgefragten Fachkräften. Investieren Sie jetzt in Ihre berufliche Zukunft und starten Sie Ihre Ausbildung zum Bilanzbuchhalter!
    Ziele:
    anerkannte/r BilanzbuchhalterIn
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter des Finanz- und Rechnungswesen- Gewerbliche und selbständige BuchhalterInnen- Personen, auf dem Weg zur BilanzbuchhalterIn
    Voraussetzungen:
    gute Buchhaltungskenntnisse

    Institut:
    ARS Seminar und Kongressveranstaltungs GmbH

    Wo:
    ARS Seminarzentrum Schallautzerstraße 2-4 1010 Wien

    Wann:
    05.10.2020 - 14.04.2021

  • ab 11.12.2020
    Änderungen und Neuerungen in den Bereichen: Arbeitsrecht Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
    Ziele:
    Die Anforderungen an PersonalverrechnerInnen werden immer umfangreicher. Es reicht heutzutage nicht aus, das ohnedies sehr intensive Regelwerk zu beherrschen. Als PersonalverrechnerIn müssen Sie stets in Bezug auf Rechtsprechung, gesetzliche Änderungen und Rechtsansichten der Behörden auf dem Laufenden sein und die vielen neuen Gesetze und Verordnungen kennen.
    Zielgruppe:
    PersonalverrechnerInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, PersonalleiterInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer up to date sein müssen
    Voraussetzungen:
    Personalverrechnungskenntnisse in Theorie und Praxis

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leibnitz

    Wann:
    11.12.2020 - 11.12.2020

  • ab 17.12.2020
    Änderungen und Neuerungen in den Bereichen: Arbeitsrecht Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
    Ziele:
    Die Anforderungen an PersonalverrechnerInnen werden immer umfangreicher. Es reicht heutzutage nicht aus, das ohnedies sehr intensive Regelwerk zu beherrschen. Als PersonalverrechnerIn müssen Sie stets in Bezug auf Rechtsprechung, gesetzliche Änderungen und Rechtsansichten der Behörden auf dem Laufenden sein und die vielen neuen Gesetze und Verordnungen kennen.
    Zielgruppe:
    PersonalverrechnerInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, PersonalleiterInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer up to date sein müssen
    Voraussetzungen:
    Personalverrechnungskenntnisse in Theorie und Praxis

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    17.12.2020 - 17.12.2020

  • ab 08.09.2020
    Wir stellen das Modulsystem im Detail dar und informieren auch über die Möglichkeiten der Anrechnung von Vorkenntnissen.
    Ziele:
    Ihr Einstieg in die (Bilanz-)Buchhaltung - legen Sie den Grundstein für eine fundierte und praxisnahe Ausbildung. Sie erhalten ausführliche Informationen über Inhalt, Organisation und Ablauf der Ausbildungen zum/zur 'Buchhalter/-in' und 'Bilanzbuchhalter/-in'.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    08.09.2020 - 08.09.2020

  • ab 19.01.2021
    Wir stellen das Modulsystem im Detail dar und informieren auch über die Möglichkeiten der Anrechnung von Vorkenntnissen.
    Ziele:
    Ihr Einstieg in die (Bilanz-)Buchhaltung - legen Sie den Grundstein für eine fundierte und praxisnahe Ausbildung. Sie erhalten ausführliche Informationen über Inhalt, Organisation und Ablauf der Ausbildungen zum/zur 'Buchhalter/-in' und 'Bilanzbuchhalter/-in'.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    19.01.2021 - 19.01.2021

  • ab 07.09.2020
    Unsere Ausbildung zum/zur zertifizierten BuchhalterIn für EinsteigerInnen ist eine Ausbildung für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die sich zum/zur BuchhalterIn qualifizieren und in eine gute Position in der Buchhaltung einsteigen wollen. Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin02 als „Zertifizierte Buchhalterin/Zertifizierter Buchhalter“ ab. Ziel dieser Ausbildung ist es, verantwortungsvoll komplexe Aufgabenstellungen der Buchhaltung, Bilanzierung und Kostenrechnung erledigen zu können. Sie erhalten tiefgehenden Theorieunterricht, der durch praxisnahe Übungen ergänzt wird. Sie trainieren selbstständiges Arbeiten im Rechnungswesen und werden optimal auf die Fachprüfung BuchhalterIn vorbereitet. Unser Kurs erhöht Ihre Chancen auf einen Einstieg in eine gute Position in der Buchhaltung oder ist der erste Schritt auf dem Weg in die Selbstständigkeit (Voraussetzung für die Selbstständigkeit ist der Nachweis von 1,5 Jahren einschlägiger Praxis im Rechnungswesen, nähere Informationen erhalten Sie von unserem Sekretariat). Die bewig-Prüfung b*fin02 (Zertifizierte Buchhalterin/Zertifizierter Buchhalter) wird als schriftliche Klausur für die Fachprüfung BuchhalterIn bei der WKO anerkannt! Inhalte: * Grundlagen der Buchhaltung: Merkmale der doppelten Buchhaltung, Buchführungspflicht, Kontenrahmen und Kontenplan, Belegorganisation * Verbuchung laufender Geschäftsfälle: Wareneinkauf, -verkauf, -rücksendung, Rabatt, Beschaffung von Anlagegütern, Kassa- und Bankbuchungen, Zahlung mit Bankomat- bzw. Kreditkarte und Wechsel, Skonto, Anzahlungen, Privatentnahme und -einlage, Eigenverbrauch, Löhne und Gehälter * Verbuchung von besonderen Geschäftsfällen: Reisekosten von Dienstnehmer und Unternehmer, Auslandsgeschäfte (Warengeschäfte mit EU-Ländern und Drittstaaten), Factoring, Leasinggeschäfte, Filialbuchhaltung, Kommissionär und Handelsvertreter, Gutscheine, Besonderheiten für Elektrofahrzeuge * Bilanzierung: Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung, allgemeine Bewertungsvorschriften, Anlagenbewertung, Bewertung von Vorräten, Forderungsbewertung, Rechnungsabgrenzungen, Rückstellungen * Steuerrecht: Umsatzsteuer (Steuersätze, Vorsteuerabzug, Rechnungen, Bemessungsgrundlage, Bestimmung des Liefer- bzw. Leistungsortes, Regelungen bei Geschäften innerhalb der EU und mit Drittstaaten, Reverse Charge), Einkommensteuer (Ermittlung des Einkommens, nicht abzugsfähige Ausgaben), Körperschaftssteuer * Rechtliche Grundlagen: Bürgerliches Recht, Unternehmensgesetzbuch (Firmenbuch, Firma, Rechtsformen, Vertretung), Rechnungslegungsgesetz, Barumsatzverordnung, Auftragsgeberhaftung im Baugewerbe * Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und Basispauschalierung: Zeitliche Zuordnung von Einnahmen und Ausgaben, Gewinnermittlung (nach Brutto- und Nettomethode) * Wirtschaftliches Rechnen: Schlussrechnung, Prozentrechnung, Zinsenrechnung * Kostenrechnung: Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung (zu Voll- und Teilkosten), Branchenspezifische Kalkulation im (Produktionsbetrieb, Handel, Handwerk), Gewinnschwellenanalyse * Vorbereitung auf die bewig-Prüfung b*fin02 (Zertifizierte Buchhalterin/ Zertifizierter Buchhalter) Sie schließen den Kurs mit der schriftlichen bewig-Prüfung b*fin02 ab, eine Prüfungsgebühr ist im Kurspreis inbegriffen. Mehr Infos über unsere Buchhaltungskurse und -ausbildungen und Kostenvoranschlag/Anmeldung unter www.b2bildungszentrum.at/buchhaltung
    Ziele:
    Absolvierung der Prüfung zum/zur zertifizierten BuchhalterIn
    Zielgruppe:
    TeilnehmerInnen ohne oder mit geringen Buchhaltungskenntnissen
    Voraussetzungen:
    Grundrechenarten, Deutsch mind. auf B1-Niveau

    Institut:
    B² Das Bildungszentrum

    Wo:
    B² Das Bildungszentrum Nikolsdorfer Gasse 7-11/3 1050 Wien

    Wann:
    07.09.2020 - 11.12.2020

  • ab 07.09.2020
    Unsere Ausbildung zur zertifizierten Fachkraft in der Buchhaltung ist eine Ausbildung für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die ein fundiertes Wissen über die Buchhaltung erwerben wollen. Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin01 als „Zertifizierte Fachkraft in der Buchhaltung“ ab. In unserer Ausbildung trainieren Sie selbständiges Arbeiten in der Buchhaltung und damit steigern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zahlreiche praktische Beispiele unterstützen Sie bei der Umsetzung des Erlernten und bereiten Sie optimal auf Ihren beruflichen Alltag vor. Sie können alle Buchhaltungsfälle des Geschäftsalltags erledigen und den Jahresabschluss vorbereiten. Unser Ziel ist, dass Sie Buchhaltung verstehen und nicht nur auswendig lernen. Unser Unterricht ist anschaulich, interessant und leicht verständlich und wird von vielen praxisorientierten Beispielen begleitet. Daher können Sie das Erlernte im Berufsalltag leicht und sicher anwenden. Inhalte: * Grundlagen der Buchhaltung: Merkmale der doppelten Buchhaltung, Buchführungspflicht, Kontenrahmen und Kontenplan, Belegorganisation, Umsatzsteuer (Steuersätze, Vorsteuerabzug, Rechnungen) * Verbuchung laufender Geschäftsfälle: Wareneinkauf, -verkauf, -rücksendung, Rabatt, Beschaffung von Anlagegütern, Kassa- und Bankbuchungen, Zahlung mit Bankomat- bzw. Kreditkarte und Wechsel, Skonto, Anzahlungen, Privatentnahme und -einlage, Eigenverbrauch, Löhne und Gehälter * Verbuchung besonderer Geschäftsfälle: Reisekosten von Dienstnehmer und Unternehmer, Auslandsgeschäfte (Warengeschäfte mit EU-Ländern und Drittstaaten) * Bilanzierung: Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung, allgemeine Bewertungsvorschriften, Anlagenbewertung, Bewertung von Vorräten, Forderungsbewertung, Rechnungsabgrenzungen, Rückstellungen * Einnahmen- und Ausgabenrechnung und Basispauschalierung * Wirtschaftliches Rechnen: Schlussrechnung, Prozentrechnung, Zinsenrechnung * Vorbereitung auf die bewig-Prüfung b*fin01 Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin01 ab, eine Prüfungsgebühr ist im Kurspreis inbegriffen. Die Prüfung findet bei uns statt. Mehr Infos über unsere Buchhaltungskurse und Anmeldung unter: www.b2bildungszentrum.at/buchhaltung
    Ziele:
    Als Fachkraft in der Buchhaltung arbeiten
    Zielgruppe:
    alle Interessierten
    Voraussetzungen:
    Interesse an Buchhaltung

    Institut:
    B² Das Bildungszentrum

    Wo:
    B² Das Bildungszentrum Nikolsdorfer Gasse 7-11/3 1050 Wien

    Wann:
    07.09.2020 - 30.10.2020

  • ab 07.09.2020
    Unsere Ausbildung zur zertifizierten Fachkraft in der Buchhaltung ist eine Ausbildung für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die ein fundiertes Wissen über die Buchhaltung erwerben wollen. Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin01 als „Zertifizierte Fachkraft in der Buchhaltung“ ab. In unserer Ausbildung trainieren Sie selbständiges Arbeiten in der Buchhaltung und damit steigern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zahlreiche praktische Beispiele unterstützen Sie bei der Umsetzung des Erlernten und bereiten Sie optimal auf Ihren beruflichen Alltag vor. Sie können alle Buchhaltungsfälle des Geschäftsalltags erledigen und den Jahresabschluss vorbereiten. Unser Ziel ist, dass Sie Buchhaltung verstehen und nicht nur auswendig lernen. Unser Unterricht ist anschaulich, interessant und leicht verständlich und wird von vielen praxisorientierten Beispielen begleitet. Daher können Sie das Erlernte im Berufsalltag leicht und sicher anwenden. Inhalte: * Grundlagen der Buchhaltung: Merkmale der doppelten Buchhaltung, Buchführungspflicht, Kontenrahmen und Kontenplan, Belegorganisation, Umsatzsteuer (Steuersätze, Vorsteuerabzug, Rechnungen) * Verbuchung laufender Geschäftsfälle: Wareneinkauf, -verkauf, -rücksendung, Rabatt, Beschaffung von Anlagegütern, Kassa- und Bankbuchungen, Zahlung mit Bankomat- bzw. Kreditkarte und Wechsel, Skonto, Anzahlungen, Privatentnahme und -einlage, Eigenverbrauch, Löhne und Gehälter * Verbuchung besonderer Geschäftsfälle: Reisekosten von Dienstnehmer und Unternehmer, Auslandsgeschäfte (Warengeschäfte mit EU-Ländern und Drittstaaten) * Bilanzierung: Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung, allgemeine Bewertungsvorschriften, Anlagenbewertung, Bewertung von Vorräten, Forderungsbewertung, Rechnungsabgrenzungen, Rückstellungen * Einnahmen- und Ausgabenrechnung und Basispauschalierung * Wirtschaftliches Rechnen: Schlussrechnung, Prozentrechnung, Zinsenrechnung * Vorbereitung auf die bewig-Prüfung b*fin01 Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin01 ab, eine Prüfungsgebühr ist im Kurspreis inbegriffen. Die Prüfung findet bei uns statt. Mehr Infos über unsere Buchhaltungskurse und Anmeldung unter: www.b2bildungszentrum.at/buchhaltung
    Ziele:
    Als Fachkraft in der Buchhaltung arbeiten
    Zielgruppe:
    alle Interessierten
    Voraussetzungen:
    Interesse an Buchhaltung

    Institut:
    B² Das Bildungszentrum

    Wo:
    B² Das Bildungszentrum Nikolsdorfer Gasse 7-11/3 1050 Wien

    Wann:
    07.09.2020 - 30.10.2020

  • ab 07.09.2020
    Unsere Ausbildung zur zertifizierten Fachkraft in der Buchhaltung ist eine Ausbildung für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die ein fundiertes Wissen über die Buchhaltung und die Grundlagen der Personalverrechnung erlernen wollen. Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*fin01 als „Zertifizierte Fachkraft in der Buchhaltung“ und der bewig-Prüfung b*persBASIC als „Zertifizierte Mitarbeiterin bzw. zertifizierter Mitarbeiter in der Personalverrechnung“ ab. In unserer Ausbildung trainieren Sie selbständiges Arbeiten in der Buchhaltung und damit steigern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zahlreiche praktische Beispiele unterstützen Sie bei der Umsetzung des Erlernten und bereiten Sie optimal auf Ihren beruflichen Alltag vor. Sie können alle Buchhaltungsfälle des Geschäftsalltags erledigen und den Jahresabschluss vorbereiten, sowie für die Personalverrechnung die gesetzlichen Grundlagen der Monatsabschlüsse durchführen können. Unser Ziel ist, dass Sie Buchhaltung und Personalverrechnung verstehen und nicht nur auswendig lernen. Unser Unterricht ist anschaulich, interessant und leicht verständlich und wird von vielen praxisorientierten Beispielen begleitet. Daher können Sie das Erlernte im Berufsalltag leicht und sicher anwenden. Inhalte: * Grundlagen der Buchhaltung: Merkmale der doppelten Buchhaltung, Buchführungspflicht, Kontenrahmen und Kontenplan, Belegorganisation, Umsatzsteuer (Steuersätze, Vorsteuerabzug, Rechnungen) * Verbuchung laufender Geschäftsfälle: Wareneinkauf, -verkauf, -rücksendung, Rabatt, Beschaffung von Anlagegütern, Kassa- und Bankbuchungen, Zahlung mit Bankomat- bzw. Kreditkarte und Wechsel, Skonto, Anzahlungen, Privatentnahme und -einlage, Eigenverbrauch, Löhne und Gehälter * Verbuchung besonderer Geschäftsfälle: Reisekosten von Dienstnehmer und Unternehmer, Auslandsgeschäfte (Warengeschäfte mit EU-Ländern und Drittstaaten) * Bilanzierung: Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung, allgemeine Bewertungsvorschriften, Anlagenbewertung, Bewertung von Vorräten, Forderungsbewertung, Rechnungsabgrenzungen, Rückstellungen * Einnahmen- und Ausgabenrechnung und Basispauschalierung * Wirtschaftliches Rechnen: Schlussrechnung, Prozentrechnung, Zinsenrechnung * Grundlagen der Personalverrechnung: Einteilung der ArbeitnehmerInnen, gesetzliche Grundlagen, Dienstvertrag, Dienstzettel, Lohnkonto, innerbetriebliche und außerbetriebliche Abrechnung * Sozialversicherung: Meldungen, laufende Abrechnung * Lohnsteuer: Bemessungsgrundlage, Berechnung, laufende Abrechnung (Pendlerpauschale, Freibetrag), Sachbezüge * Zulagen, Zuschläge, Sonderzahlungen * Vorbereitung auf die bewig-Prüfungen b*fin01 und b*persBASIC Sie schließen die Ausbildung mit den bewig-Prüfungen b*fin01 und b*persBASIC ab, jeweils eine Prüfungsgebühr ist im Kurspreis inbegriffen. Mehr Informationen über unsere Buchhaltungs- und Personalverrechnungsausbildungen finden Sie unter www.b2bildungszentrum.at/rechnungswesenakademie
    Ziele:
    mit grundlegenden Personalverrechnungskenntnissen als zertifizierte Fachkraft in die Buchhaltung einsteigen
    Zielgruppe:
    TeilnehmerInnen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen
    Voraussetzungen:
    Grundrechenarten, Deutsch mind. auf B1-Niveau

    Institut:
    B² Das Bildungszentrum

    Wo:
    B² Das Bildungszentrum Nikolsdorfer Gasse 7-11/3 1050 Wien

    Wann:
    07.09.2020 - 27.11.2020

  • Inhalte nach BibuG 2014: Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Verbuchung saemtlicher Steuern, Verbuchung des Zahlungsverkehrs, Zu- und Abgang im Anlagevermoegen, Buchhalterische Bedeutung der Themenkreise, Steuerrecht, Anfertigen eines Jahresabschlusses mit vollstaendiger und sachgerechter Ermittlung der einzelnen Bilanzansaetze unter Beruecksichtigung der verschiedenen Unternehmensformen (Einzelunternehmen, OG, KG, Stille, GmbH), Moderne Kosten- und Leistungsrechnung insb. Zielkostenrechnung und direct costing
    Ziele:
    Zertifizierter Bilanzbuchhalter/in
    Zielgruppe:
    Zertifizierte(r) Buchhalter/in
    Voraussetzungen:
    b*fin 02 Abschluss

    Institut:
    aquea Weiterbildung und Entwicklung GmbH

    Wo:
    Meidlinger Hauptstrasse 51-53, 1120 Wien

  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Systematische Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 18 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • BuchhalterInnenprüfung
  • KostenrechnerInnenprüfung
  • Lohnverrechnungsprüfung
  • Berichtswesen
  • BilanzbuchhalterInnenprüfung
  • Bilanzierung
  • BMD-Business-Software
  • DATEV
  • Debitorenbuchhaltung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Erstellung von Monatsabschlüssen
  • Erstellung von Quartalsabschlüssen
  • Kostenrechnung
  • Kreditorenbuchhaltung
  • Mahnwesen
  • Personalverrechnung
  • SAP FI Finanzwesen
  • Statistikerstellung