Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

BetriebsassistentIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

BetriebsassistentInnen sind AssistentInnen des Managements bzw. der Geschäftsführung. Sie übernehmen qualifizierte Sekretariatsarbeiten sowie abteilungsübergreifende Tätigkeiten. Sie besetzen damit kommunikative Schlüsselstellen zur Unterstützung der Leitungsfunktionen.

Ihre Tätigkeiten umfasst dabei v.a. die Bereiche Verwaltung, Organisation, Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Controlling, Personalwesen, Einkauf, Beschaffung, Vertrieb, Marketing und Werbung. BetriebsassistentInnen bereiten Arbeitsunterlagen vor und übernehmen die Vorselektion von Arbeitsthemen.

Sie übernehmen kommunikative Funktionen innerhalb und außerhalb des Betriebes und entlasten die Betriebsleitung von Routinearbeiten. Neben der fachlichen Handlungssicherheit, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit sind für BetriebsassistentInnen je nach Branche verschiedene Schwerpunkte wichtig:

BetriebsassistentInnen im Handwerk sind neben handwerklichen/technischen für betriebswirtschaftlich-kaufmännische Belange zuständig. Sie sind in verschiedenen Branchen beschäftigt, wie zum Beispiel Bau und Architektur, Chemie, Pharmazie, Kunststoff, Elektrotechnik, Fahrzeugbau u.v.m.

BetriebsassistentInnen in der Produktion sind zudem für die Betreuung der Prozessanlagen (etwa in einem internationalen Pharmaunternehmen) zuständig. Sie verfügen über verfahrenstechnische Kenntnisse und kennen gesetzliche Vorschriften und ISO-Normen.

BetriebsassistentInnen in Gastronomie und Tourismus sind auf Kreuzfahrtschiffen, in der Eventgastronomie bzw. in Unternehmen der Fremdenverkehrswirtschaft tätig. Sie sind auch für die Sicherstellung der Hygienerichtlinien lt. HACCP* zuständig. Das Schreiben der Dienstpläne und der Sicherstellung von Qualitätstandards und Kommunikation zw. Küche & Service gehört ebenso zu ihrem Tätigkeitsbereich.

BetriebsassistentInnen für ein Museum sind im Bereich Kulturmanagement für die Organisation und Betreuung der Museumsstandorte oder Abteilungen tätig.

Siehe auch die Berufe Betriebs- und WirtschaftstechnikerIn, InnovationsmanagerIn sowie die Lehrberufe Betriebslogistikkaufmann/-frau, Hotel- und GastgewerbeassistentIn oder Pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentIn

 

*HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points): Konzept zur Vermeidung von Gefahren im Zusammenhang mit Lebensmitteln, die zu einer Erkrankung von KonsumentInnen führen könnten.

BetriebsassistentInnen sind AssistentInnen des Managements bzw. der Geschäftsführung. Sie übernehmen qualifizierte Sekretariatsarbeiten sowie abteilungsübergreifende Tätigkeiten. Sie besetzen damit kommunikative Schlüsselstellen zur Unterstützung der Leitungsfunktionen.

Ihre Tätigkeiten umfasst dabei v.a. die Bereiche Verwaltung, Organisation, Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Controlling, Personalwesen, Einkauf, Beschaffung, Vertrieb, Marketing und Werbung. BetriebsassistentInnen bereiten Arbeitsunterlagen vor und übernehmen die Vorselektion von Arbeitsthemen.

Sie übernehmen kommunikative Funktionen innerhalb und außerhalb des Betriebes und entlasten die Betriebsleitung von Routinearbeiten. Neben der fachlichen Handlungssicherheit, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit sind für BetriebsassistentInnen je nach Branche verschiedene Schwerpunkte wichtig:

BetriebsassistentInnen im Handwerk sind neben handwerklichen/technischen für betriebswirtschaftlich-kaufmännische Belange zuständig. Sie sind in verschiedenen Branchen beschäftigt, wie zum Beispiel Bau und Architektur, Chemie, Pharmazie, Kunststoff, Elektrotechnik, Fahrzeugbau u.v.m.

BetriebsassistentInnen in der Produktion sind zudem für die Betreuung der Prozessanlagen (etwa in einem internationalen Pharmaunternehmen) zuständig. Sie verfügen über verfahrenstechnische Kenntnisse und kennen gesetzliche Vorschriften und ISO-Normen.

BetriebsassistentInnen in Gastronomie und Tourismus sind auf Kreuzfahrtschiffen, in der Eventgastronomie bzw. in Unternehmen der Fremdenverkehrswirtschaft tätig. Sie sind auch für die Sicherstellung der Hygienerichtlinien lt. HACCP* zuständig. Das Schreiben der Dienstpläne und der Sicherstellung von Qualitätstandards und Kommunikation zw. Küche & Service gehört ebenso zu ihrem Tätigkeitsbereich.

BetriebsassistentInnen für ein Museum sind im Bereich Kulturmanagement für die Organisation und Betreuung der Museumsstandorte oder Abteilungen tätig.

Siehe auch die Berufe Betriebs- und WirtschaftstechnikerIn, InnovationsmanagerIn sowie die Lehrberufe Betriebslogistikkaufmann/-frau, Hotel- und GastgewerbeassistentIn oder Pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentIn

 

*HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points): Konzept zur Vermeidung von Gefahren im Zusammenhang mit Lebensmitteln, di ...

  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Vertriebskenntnisse
  • Auftragsabwicklung
  • Beschwerdemanagement
  • Bestellwesen
  • Buchhaltung
  • Datenpflege
  • Disposition
  • Fakturierung
  • MS Office Anwendungskenntnisse
  • Office Management
  • Rechnungskontrolle
  • Telefonauskunft
  • Telefonieren
  • Terminkoordination