Baukaufmann/Baukauffrau

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Baukaufleute führen die Abwicklung aller operativen kaufmännischen Baustellenagenden durch.

Dies umfasst: Durchführung der Baustellenabrechnung | Rechnungsprüfung und -buchung | Erstellung von Erfolgsübersichten und Auswertungen | Berichtswesen und laufende Soll-Ist-Vergleiche | Mitwirkung im Einkauf und der Subunternehmerbeschaffung.

Baukaufleute führen Material- und Lagerkarteien zur Kontrolle des Materialbestandes hinsichtlich Menge, Preisbildung, Güte und Zustand. Bei Bedarf veranlassen sie rechtzeitig die Beschaffung von Baustoffen, Geräten, Werkzeugen und Betriebsmitteln.

Sie holen Preisauskünfte ein, verhandeln mit LieferantInnen und führen Marktbeobachtungen durch. Sie haben den Einkauf unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Qualitäts- und Preisvergleiche) zu tätigen und auch Transport- und Frachtkosten sowie Transportnebenkosten (z.B. Transportversicherung, Zölle) zu berücksichtigen.

Sie führen den einschlägigen Schriftverkehr mit LieferantInnen, Frachtunternehmen und Behörden, schließen mit diesen Verträge ab, bestätigen Lieferscheine und veranlassen die Überweisung der Rechnungsbeträge und die ordnungsgemäße Ablage und Dokumentation des Schriftverkehrs. Sie überprüfen die ordnungsgemäße Warenlieferung und reklamieren Warenmängel.

Baukaufleute weisen die LagerverwalterInnen zur ordnungsgemäßen Lagerung der Baustoffe, Werkzeuge, Geräte und Maschinen, Betriebsmittel und Fuhrwerke an. Sie verwalten die Lagerbestände, indem sie Ein- und Ausgänge genau verzeichnen und den jeweils aktuellen Materialbestand ermitteln. Ferner führen sie in regelmäßigen Abständen Inventuren (Überprüfung des Lagerbestandes) durch.

Baukaufleute, die auf Tiefbauprojekte spezialisiert sind, werden vor allem bei Großprojekten wie Straßenbau, Eisenbahnbau, Tunnelbau u.ä. eingesetzt. Das Projektvolumen solcher Bauprojekte überschreitet die Größenordnung anderer Bauprojekte oft um ein Vielfaches und stellt damit besondere Anforderungen in Hinsicht auf Planung und Controlling. Baukaufleute verfügen zudem über Kenntnisse aus Recht und dem Speditions- und Frachtgeschäft.

Baukaufleute stehen mit SpezialistInnen aus verschiedenen Fachbereichen (Bauleitung, Bautechnik) sowie mit LieferantInnen in Kontakt

Siehe auch die Berufe BaustofftechnikerIn und WirtschaftsingenieurIn (Bauwesen).

Baukaufleute führen die Abwicklung aller operativen kaufmännischen Baustellenagenden durch.

Dies umfasst: Durchführung der Baustellenabrechnung | Rechnungsprüfung und -buchung | Erstellung von Erfolgsübersichten und Auswertungen | Berichtswesen und laufende Soll-Ist-Vergleiche | Mitwirkung im Einkauf und der Subunternehmerbeschaffung.

Baukaufleute führen Material- und Lagerkarteien zur Kontrolle des Materialbestandes hinsichtlich Menge, Preisbildung, Güte und Zustand. Bei Bedarf veranlassen sie rechtzeitig die Beschaffung von Baustoffen, Geräten, Werkzeugen und Betriebsmitteln.

Sie holen Preisauskünfte ein, verhandeln mit LieferantInnen und führen Marktbeobachtungen durch. Sie haben den Einkauf unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Qualitäts- und Preisvergleiche) zu tätigen und auch Transport- und Frachtkosten sowie Transportnebenkosten (z.B. Transportversicherung, Zölle) zu berücksichtigen.

Sie führen den einschlägigen Schriftverkehr mit LieferantInnen, Frachtunternehmen und Behörden, schließen mit diesen Verträge ab, bestätigen Lieferscheine und veranlassen die Überweisung der Rechnungsbeträge und die ordnungsgemäße Ablage und Dokumentation des Schriftverkehrs. Sie überprüfen die ordnungsgemäße Warenlieferung und reklamieren Warenmängel.

Baukaufleute weisen die LagerverwalterInnen zur ordnungsgemäßen Lagerung der Baustoffe, Werkzeuge, Geräte und Maschinen, Betriebsmittel und Fuhrwerke an. Sie verwalten die Lagerbestände, indem sie Ein- und Ausgänge genau verzeichnen und den jeweils aktuellen Materialbestand ermitteln. Ferner führen sie in regelmäßigen Abständen Inventuren (Überprüfung des Lagerbestandes) durch.

Baukaufleute, die auf Tiefbauprojekte spezialisiert sind, werden vor allem bei Großprojekten wie Straßenbau, Eisenbahnbau, Tunnelbau u.ä. eingesetzt. Das Projektvolumen solcher Bauprojekte überschreitet die Größenordnung anderer Bauprojekte oft um ein Vielfaches und stellt damit besondere Anforderungen in Hinsicht auf Planung und Controlling. Baukaufleute verfügen zudem über Kenntnisse aus Recht und dem Speditions- und Frachtgeschäft.

Baukaufleute stehen mit SpezialistInnen aus verschiedenen Fachbereichen (Bauleitung, Bautechnik) sowie mit LieferantInnen in Kontakt

Siehe auch die Berufe BaustofftechnikerIn und WirtschaftsingenieurIn (Bauwesen).

Schulausbildung Aufbaulehrgang für Bautechnik - Hochbau/Stahlbau Kolleg Kolleg für Bautechnik - Umwelttechnik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Bautechnik - Hochbau Kolleg Kolleg an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie Kolleg Kolleg für Bautechnik - Hochbau/Stahlbau Kolleg Kolleg für Bautechnik - Farbe und Gestaltung Kolleg Kolleg für Bautechnik - Tiefbau Lehrgang Grundlagenkurs Baukaufmann / Baukauffrau / Baukaufleute Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Bautechnik mit Betriebspraktikum - 3,5 Jahre Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule - Fachbereich Informationstechnologie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Bautechnik mit Betriebspraktikum, 4 Jahre Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Webdesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Digital Business - HAK digBIZ Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik (KOMMIT) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK für Sprachen und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt IT-SAP Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management, Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Internationale Geschäftstätigkeit und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Umwelt und Energiewirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Health Care Management - Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus & Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft, Sprachen und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRAR HAK - Handelsakademie mit landwirtschaftlichen Zusatzunterricht Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Media-Management und E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Agrarökonomie und Agrarökologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Kulturtourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Social Profit Unternehmen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt E-Media Design Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - VinoHAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Human Resource Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Management für Multimedia, Software und Netzwerk Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationalität, Events und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt HAK Experience Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRO-HAK Handelsakademie inkl. Landwirtschaftlicher Fachschule Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Weinbau und Agrarmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Jahresabschluss Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Plus - Ausbildungsschwerpunkt Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Europa - Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Logistikmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement (FIRI) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt International Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Journalismus, Medien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Erweiterungsbereich e-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - Design/Technik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Design Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft und Spanisch Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business und eMarketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Sport Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Bautechnik - Ausbildungszweig Umwelttechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Bautechnik - Tiefbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Bautechnik - Hochbau Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Bautechnik - Ausbildungszweig Farbe und Gestaltung Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmarketing Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement
  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • KundInnenorientierung
  • 1
    • Informationskompetenz
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Vorausschauendes Denken
  • Zahlenverständnis
  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Vertriebskenntnisse
  • Auftragsabwicklung
  • Beschwerdemanagement
  • Bestellwesen
  • Buchhaltung
  • Datenpflege
  • Disposition
  • E-Commerce-Software
  • Fakturierung
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Office Management
  • Rechnungskontrolle
  • Reklamationsbearbeitung
  • Telefonauskunft
  • Telefonieren
  • Terminkoordination