Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

KaufmännischeR AngestellteR - Kultur- und Kongressmanagement

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

AbsolventInnen einer Ausbildung mit Spezialisierung auf Kultur- und Kongressmanagement verfügen über ausbildungsspezifische Einsatzmöglichkeiten in Bereichen bzw. beruflichen Tätigkeitsfeldern wie Kongresshäusern und Seminarhotels, Büros von Fachmessen, wissenschaftlichen Tagungen, Marketingabteilungen der Privatwirtschaft, Agenturen, internationalen Organisationen, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen, Tourismusbüros der Länder und Gemeinden, Verlagen, Büros von Festwochen und Festspielen, Kulturabteilungen der Landesregierungen und Gemeinden, Künstlervereinigungen, Autorenverbänden, Interessenvertretungen sowie verschiedenen Kulturinstitutionen (Theater, Galerien, Konzerthäuser, Museen usw.). In all diesen Einrichtungen sowie einer Vielzahl an weiteren Organisationen und Unternehmen im Umfeld von Tourismus und Freizeitwirtschaft steht eine Vielzahl an Managementfunktionen offen.

Kolleg Kolleg für wirtschaftliche Berufe - Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign Kolleg Kolleg an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie Lehrgang Studiengang Event Management Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Eventmanagement und Marketing Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kulturtouristik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule - Fachbereich Informationstechnologie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Hotelfachschule - Schulautonome Vertiefung Meisteklasse Kulinarik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Skihotelfachschule für alpinen Leistungssport Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Logistikmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kultur, Freizeit und Touristik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Ausbildungsschwerpunkt Kulturtouristik und Projektmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kunst, Kultur-, Tourismus- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Plus - Ausbildungsschwerpunkt Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Jahresabschluss Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt E-Media Design Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kulturtouristik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Event Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung Kultur- und Kongressmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement (FIRI) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Multimedia, Software und Netzwerk Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - VinoHAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Erweiterungsbereich e-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationalität, Events und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Design Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Webdesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK für Sprachen und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Umwelt und Energiewirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt IT-SAP Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Fachrichtung Team, Organisation & Persönlichkeit (TOP) Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRAR HAK - Handelsakademie mit landwirtschaftlichen Zusatzunterricht Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Health Care Management - Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - Design/Technik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship, Digital Business und Controlling Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Multimedia Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship, Digital Business und Controlling Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management, Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik (KOMMIT) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Kulturtourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Agrarökonomie und Agrarökologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Internationale Geschäftstätigkeit und Marketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt HAK Experience Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRO-HAK Handelsakademie (inkl. Landwirtschaftlicher Fachschule) - Management für Landwirtschaft und Weinbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Human Resource Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Tourismusmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Weinbau und Agrarmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Sport Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Journalismus, Medien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft, Sprachen und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) HAK digBIZ - Handelsakademie Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft und Spanisch Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Social Profit Unternehmen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business und eMarketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Europäische Wirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt International Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Sozialmanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement
  • Europa hat abendländische Wertvorstellungen - geprägt durch christliche Kultur - und in vielem widerspricht unsere Kultur den Vorstellungen des Orients!
    Ziele:
    rasche Integration
    Zielgruppe:
    Asylberechtigte und Asylsuchende Menschen
    Voraussetzungen:
    Deutschkenntnisse mindestens A2 laut europäischen Sprachreferenzrahmens - Englisch sehr hilfreich!

    Institut:
    spirit in motion GmbH

    Wo:
    spirit in motion GmbH Liebenauer Hauptstrasse 2-6 8041 Graz

  • inspire ist Ihr Spezialist für fach- und branchenspezifische Trainings. Ob English for Human Resources, Legal English, Italienisch für den Tourismus, Französisch für den Verkauf oder was immer Sie lernen möchten: alle Trainings werden ganz auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Vor Kursbeginn wird eine Einstufung Ihrer Vorkenntnisse und eine Bedarfsanalyse vorgenommen. Die Kurstermine können ganz nach Wunsch vereinbart werden. Unterrichtet werden Sie von muttersprachlichen TrainerInnen, welche Ihnen neben der Sprache auch viel Wissenswertes zu Land und Kultur vermitteln. Unser zentral gelegenes Kurscenter in der Neubaugasse 3, 1070 Wien bietet den optimalen Rahmen für Ihren Unterricht. Gerne kommen unser TrainerInnen aber auch zu Ihnen in die Firma (gegen Aufpreis je nach Entfernung vom Center). Ihre Vorteile im Überblick: •Maßgeschneiderte Kursinhalte ganz nach Ihrem Bedarf •Start des Einzeltrainings in der Regel binnen weniger Tage möglich •Erfahrene TrainerInnen vermitteln die Zielsprache authentisch und praxisnah •Geprüfte Unterrichtsqualität / DIN ISO 9001 und Ö-Cert •Zertifikat bzw. Teilnahmebestätigung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (CEF) Mehr Informationen erhalten Sie bei Mag. Stephanie Heidenreich unter der Tel. 01 997 1647 oder schreiben Sie an stephanie.heidenreich@inspire-learning.com Besuchen Sie uns auch auf unserer Webseite www.inspire-learning.com Wir freuen uns auf Sie!
    Ziele:
    Das Lernziel wird mit Ihnen gemeinsam vor Kursbeginn bestimmt
    Zielgruppe:
    Alle, die ihre Sprachkenntnisse gerne für den Beruf verbessern möchten.
    Voraussetzungen:
    Ihre Vorkenntnisse werden in einem persönlichen Einstufungstermin bestimmt.

    Institut:
    inspire GmbH

  • Die arabische Sprache ist die meist verbreitete Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und eine der sechs Amtssprachen der UN. Außerdem gilt Arabisch als die Sprache des Islam und gehört somit zu den Weltsprachen. Das Erlernen von Arabisch wird Ihnen nicht nur die Vorteile einer Sprache bringen, die in vielen Ländern des Orients gesprochen wird, sondern mit ihr werden Ihnen auch Einblicke in eine Kultur mit einer bewegten jahrtausendealten Geschichte ermöglicht werden. Durch einen professionellen Business Arabischkurs von i-diom verbessern Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten und somit Ihre Erfolgschancen.
    Ziele:
    Ziel des Kurses ist Ihnen die Sicherheit zu geben, die Sprache selbstbewusster anzuwenden, Ihre Kommunikationsziele zu erreichen und Sie einen Schritt höher auf der Karrieretreppe steigen zu lassen.
    Zielgruppe:
    Anfänger, Fortgeschrittene

    Institut:
    i-diom Aleson Keg

    Wo:
    Kärntner Ring 5-7, 7. Stock 1010 Wien

  • ab 14.01.2020
    M1: Diversity Management und die 6 kerndimensionen & Methodensammlung, Managing Diversity in der ErwachsenenbildungM2: Bedarfs- und Problemerhebung M3: Dimension Gender: Gschichtlicher Hintergrund, Sozialisation, Rollenstereotypen, Genderkompetenz, Konzepte M4: Dimension Ethnie, Kultur: Kulturbegriff, LabellingReligion & Weltanschauung: Integration, Vorurteile, Storytelling, Diskrepanzen M5: Dimension psychische & physische Voraussetzungen: Wording, Aufstellungsübungen, Peer Counselling M6: Trainingsdesign, Trainingseinheiten planen, Rollenspielkonstruktion M7: Dimension Alter: Demographischer Wandel vs. lebenslanges Lernen, Rollenvorbilder, Mentoring M8: Dimension sexuelle Orientierung: Begrifflichkeiten, Geschlecht vs. Gender? Out am Arbeitsplatz M9: Praxisprüfung & zertifikatverleihung
    Ziele:
    Diversitäten als Potentiale erkennen und nutzen, Reflexion-Analysefähigkeiten und Sensibilisierung für die Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
    Zielgruppe:
    alle Personen, die zukünftig in den verschiedensten Feldern als TrainerInnen oder ErwachsenenbildnerInnen tätig werden möchten oder bereits täig sind
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    ATi - Ansorge Training international

    Wo:
    ATi Grünentorgasse 8/3-5 1090 Wien

    Wann:
    14.01.2020 - 20.02.2020

  • ab 14.01.2020
    Immer mehr Safety-Normen, wie beispielsweise die ISO 26262 oder die IEC 61508, legen die Einführung eines Safety- Managementsystems nahe. Die dazu korrespondierende organisatorische Rolle ist der Safety Manager bzw. die Safety Managerin. Er/sie hat Querschnittsaufgaben zu erfüllen und ist in der gesamten Organisation für die Erstellung und Aufrechterhaltung des Safety-Managementsystems, sowie für Kommunikation von Safety-Informationen verantwortlich. In diesem Lehrgang erwerben Sie Spezialwissen im Bereich des Safety Managements auf Unternehmens- und Projektebene. Sie eignen sich umfassendes Wissen über den Aufbau und die Anforderungen an ein Safety-Managementsystem an. Dabei lernen Sie die Aspekte des Zusammenspiels und der Integration mit gängigen Managementsystemen im Qualitätsbereich kennen. Darüber hinaus erwerben Sie die Kompetenz, ein an die unterschiedlichen Unternehmensebenen angepasstes Safety-Managementsystem zu gestalten und umzusetzen. Sie sind sich dabei auch der hohen Bedeutung der Safety-Kultur einer Organisation und des Stellenwerts von Rollen und deren Wirkung im Unternehmen bewusst. Inhalte: - Einführung in prozessorientierte Managementsysteme - Herausforderungen im Umgang mit Safety - Strategisches Management - Safety Management Systeme (SaMS) - Produktrealisierung und Systembetrieb - Überwachung, Evaluierung und kontinuierliche Verbesserung - Anwendung eines Safety-Managementsystems auf der Projektebene - Management von Gefahren (Hazards) und deren Risiken - Prozess- und Projektmanagement - Vergleich von Safety-Management System und Safety-Planung - Change Management - Der Sicherheitsnachweis (Safety Case) - Safety-Risiken: Typische Fallen
    Zielgruppe:
    Personen, die an technischen Aufgaben arbeiten, wie z.B. „Safety IngenieurInnen, EntwicklungsingenieurInnen (Hard- und Software), SystemspezialistInnen, SystemdesignerInnen, TestingenieurInnen, ProjektmanagerInnen, QualitätsmanagerInnen, ProzessmanagerIinnen, RisikomanagerInnen, LeiterInnen F&E, LeiterInnen IV&V, AuditorInnen und AssessorInnen, AbsolventInnen der Ausbildung „Certified Safety Specialist“
    Voraussetzungen:
    Eine abgeschlossene Ausbildung zum „Certified Safety Specialist“ und eine abgeschlossene technische Ausbildung (HTL-, FH- oder Universitätsabschluss) oder eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufserfahrung im Ausmaß von min. 25h/Woche sind notwendig

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    14.01.2020 - 17.01.2020

  • ab 18.03.2020
    Betriebliches Diversity Management ist eine Notwendigkeit. Und birgt zudem spannendes Potenzial in sich: Mit der richtigen Kultur zwischen Alt und Jung, Personen mit unterschiedlichen Wertehaltungen und Ansprüchen, können Unternehmen einen Mehrwert erzielen, der sich durch erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit intern, aber auch am Markt positiv auswirkt. In dieser Ausbildung lernen Sie den Mehrwert von gezieltem Diversity Management kennen. erfahren Sie welche Aspekte für zielführendes Diversity Mangement relevant sind. erlangen Sie wichtiges Wissen für Ihre rechtliche und normative Sicherheit. erarbeiten Sie Ihren Leitfaden für Ihr betriebliches Diversity Management. Betriebliches Diversity Management Rechtliche Grundlagen ÖNORM S 2501 Dimensionen/Begriffe und deren Bedeutung im Betrieb Akzeptanz, Chancen und Nutzen von Diversity Management Risiken des demographischen Wandels (Fachkräftemangel) Leitfaden zur Umsetzung von ganzheitlichem Diversity Management Strategisches Diversity Management Umsetzung anhand der ÖNORM S2501 Vertiefung arbeitsrechtlicher Komponenten Präventiver Schutz vor Klagen
    Zielgruppe:
    Beauftragte im Betrieb, Betriebsräte, Sicherheitsfachkräfte, Qualitätsverantwortliche, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Geschäftsführer, Mitarbeiter/innen in Personalabteilungen, Trainer/innen, Vortragende
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung sind keine Voraussetzungen definiert. Für die Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene Ausbildung zum/r Diversity Beauftragten. 2. Abgeschlossene Schulausbildung oder alternativ mind. 3 Jahre Berufserfahrung

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    18.03.2020 - 20.03.2020

  • ab 06.05.2020
    Als Qualitätsmanager/in sind Sie gemeinsam mit Ihrer Geschäftsführung für ein erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem (QMS) verantwortlich. Unsere umfassende Komplettausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in inkl. -Auditor/in vermittelt Ihnen praxisnah und auf effiziente Weise worauf es beim Erfolgreichen „Leben“ eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen ankommt. Sie erfahren und erarbeiten die Anforderungen der ISO 9001 und die Einführung bzw. Umsetzung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems mit allen wesentlichen Methoden und Tools. Sie befassen sich mit den erforderlichen Soft Skills von Qualitätsmanager/innen und lernen weiters die Durchführung wirkungsvoller interner Audits und den Nutzen eines Qualitätsmanagementsystems zu verstehen. Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten mit Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag veranschaulichen theoretische Inputs. Inhalte: Modul „QMS“: Erfolgreiche Einführung & Weiterentwicklung eines QMS Modul „ISO“: Umsetzung der Anforderungen an ein Managementsystem Modul „Methoden“: Methoden für das Qualitätsmanagement Modul „Kultur“: Integrierte Managementsysteme, TQM, Kultur Modul „Audits“: Die Überprüfung der Wirksamkeit von Managementsystemen Weiterführende Details zu den Ausbildungsinhalten finden Sie im u.a. Informationsfolder.
    Zielgruppe:
    Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen im Unternehmen, die für den Aufbau, die Aufrechterhaltung und die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) in der gesamten Organisation oder einem Teilbereich verantwortlich sind.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    06.05.2020 - 03.07.2020

  • ab 20.04.2020
    Als Qualitätsmanager/in sind Sie gemeinsam mit Ihrer Geschäftsführung für ein erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem (QMS) verantwortlich. Unsere umfassende Komplettausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in inkl. -Auditor/in vermittelt Ihnen praxisnah und auf effiziente Weise worauf es beim Erfolgreichen „Leben“ eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen ankommt. Sie erfahren und erarbeiten die Anforderungen der ISO 9001 und die Einführung bzw. Umsetzung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems mit allen wesentlichen Methoden und Tools. Sie befassen sich mit den erforderlichen Soft Skills von Qualitätsmanager/innen und lernen weiters die Durchführung wirkungsvoller interner Audits und den Nutzen eines Qualitätsmanagementsystems zu verstehen. Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten mit Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag veranschaulichen theoretische Inputs. Inhalte: Modul „QMS“: Erfolgreiche Einführung & Weiterentwicklung eines QMS Modul „ISO“: Umsetzung der Anforderungen an ein Managementsystem Modul „Methoden“: Methoden für das Qualitätsmanagement Modul „Kultur“: Integrierte Managementsysteme, TQM, Kultur Modul „Audits“: Die Überprüfung der Wirksamkeit von Managementsystemen Weiterführende Details zu den Ausbildungsinhalten finden Sie im u.a. Informationsfolder.
    Zielgruppe:
    Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen im Unternehmen, die für den Aufbau, die Aufrechterhaltung und die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) in der gesamten Organisation oder einem Teilbereich verantwortlich sind.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    20.04.2020 - 24.06.2020

  • ab 09.03.2020
    Als Qualitätsmanager/in sind Sie gemeinsam mit Ihrer Geschäftsführung für ein erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem (QMS) verantwortlich. Unsere umfassende Komplettausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in inkl. -Auditor/in vermittelt Ihnen praxisnah und auf effiziente Weise worauf es beim Erfolgreichen „Leben“ eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen ankommt. Sie erfahren und erarbeiten die Anforderungen der ISO 9001 und die Einführung bzw. Umsetzung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems mit allen wesentlichen Methoden und Tools. Sie befassen sich mit den erforderlichen Soft Skills von Qualitätsmanager/innen und lernen weiters die Durchführung wirkungsvoller interner Audits und den Nutzen eines Qualitätsmanagementsystems zu verstehen. Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten mit Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag veranschaulichen theoretische Inputs. Inhalte: Modul „QMS“: Erfolgreiche Einführung & Weiterentwicklung eines QMS Modul „ISO“: Umsetzung der Anforderungen an ein Managementsystem Modul „Methoden“: Methoden für das Qualitätsmanagement Modul „Kultur“: Integrierte Managementsysteme, TQM, Kultur Modul „Audits“: Die Überprüfung der Wirksamkeit von Managementsystemen Weiterführende Details zu den Ausbildungsinhalten finden Sie im u.a. Informationsfolder.
    Zielgruppe:
    Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen im Unternehmen, die für den Aufbau, die Aufrechterhaltung und die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) in der gesamten Organisation oder einem Teilbereich verantwortlich sind.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    Hotel Paradies, Straßganger Straße 380 B, 8054

    Wann:
    09.03.2020 - 15.05.2020

  • ab 27.01.2020
    Als Qualitätsmanager/in sind Sie gemeinsam mit Ihrer Geschäftsführung für ein erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem (QMS) verantwortlich. Unsere umfassende Komplettausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in inkl. -Auditor/in vermittelt Ihnen praxisnah und auf effiziente Weise worauf es beim Erfolgreichen „Leben“ eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen ankommt. Sie erfahren und erarbeiten die Anforderungen der ISO 9001 und die Einführung bzw. Umsetzung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems mit allen wesentlichen Methoden und Tools. Sie befassen sich mit den erforderlichen Soft Skills von Qualitätsmanager/innen und lernen weiters die Durchführung wirkungsvoller interner Audits und den Nutzen eines Qualitätsmanagementsystems zu verstehen. Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten mit Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag veranschaulichen theoretische Inputs. Inhalte: Modul „QMS“: Erfolgreiche Einführung & Weiterentwicklung eines QMS Modul „ISO“: Umsetzung der Anforderungen an ein Managementsystem Modul „Methoden“: Methoden für das Qualitätsmanagement Modul „Kultur“: Integrierte Managementsysteme, TQM, Kultur Modul „Audits“: Die Überprüfung der Wirksamkeit von Managementsystemen Weiterführende Details zu den Ausbildungsinhalten finden Sie im u.a. Informationsfolder.
    Zielgruppe:
    Entscheidungsträger und Mitarbeiter/innen im Unternehmen, die für den Aufbau, die Aufrechterhaltung und die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) in der gesamten Organisation oder einem Teilbereich verantwortlich sind.
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement oder mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    27.01.2020 - 01.04.2020

  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • KundInnenorientierung
  • 1
    • Informationskompetenz
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Vorausschauendes Denken
  • Zahlenverständnis
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Vertriebskenntnisse
  • Auftragsabwicklung
  • Beschwerdemanagement
  • Bestellwesen
  • Buchhaltung
  • Datenpflege
  • Disposition
  • E-Commerce-Software
  • Fakturierung
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Office Management
  • Rechnungskontrolle
  • Telefonauskunft
  • Telefonieren
  • Terminkoordination