Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Individual-Coaches

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.300,- bis € 1.960,- * Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

Das Berufsbild von Individual-Coaches entstammt dem aktuellen Gesundheits-, Fitness- und Wellness-Boom in Verbindung mit dem Trend zu neuen Dienstleistungsberufen.

Individual-Coaches sind Sport- oder GesundheitstrainerInnen, die für Klienten nach einer eingehenden Diagnose des Gesundheitszustandes (in Zusammenarbeit mit SportmedizinerInnen) ein individuelles Trainings- und Freizeitprogramm erstellen und die Klienten bei der Ausübung dieser Tätigkeiten begleiten bzw. während der Ausübung anleiten.

  • Im Zentrum der Ausbildungsmöglichkeiten auf Lemnos steht immer die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Erst wenn man sich selbst kennt und mit sich im Reinen ist, kann man auch im beruflichen Kontext professionell agieren. Ob Persönlichkeitsentwicklung, Burnout, Stressmanagement, Selbsterfahrung oder Systemische Organisations- und Strukturaufstellung.
    Ziele:
    Individuelle & prozessorientierte Begleitung, Stärkung Ihrer originalen Führungspersönlichkeit, Förderung dre persönlichen Problem-Lösungsstrategien, ......
    Zielgruppe:
    Die angebotenen Workshops eignen sich hervorragend für UnternehmerInnen, Führungskräfte, ProjektleiterInnen, aber auch für Coaches, TrainerInnen, BeraterInnen, TherapeutInnen. Einfach alle, die abgeschieden vom Berufsalltag mit professioneller Begleitung dem Wunsch nach Weiterbildung gerecht werden möchten.

    Institut:
    ESBA - European Systemic Business Academy

    Wo:
    Seminarzentrum Mandra Saint Joannis Beach 81400 Kaspakas, Griechenland

  • ab 28.06.2019
    Präsentation und Argumentation der schriftlichen Praxisarbeit; Feedbackgespräch und Transfer; Visionsarbeit - meine zukünftige Entwicklung als Führungskraft
    Ziele:
    Die schriftliche Praxisarbeit zu ausgewählten Inhalten der Module, vertieft durch einschlägige Literatur und mit Bezug zur individuellen Arbeitsrealität, wird im Abschlussmodul vor der Gruppe und den TrainerInnen präsentiert und im Plenum diskutiert. Nach dem anschließenden Feedbackgespräch erhalten Sie Ihr bfi-Zertifikat.
    Zielgruppe:
    Nachwuchsführungskräfte, die erst seit kurzem eine Führungsposition innehaben bzw. kurz davor stehen, Führungsverantwortung zu übernehmen Personen, die sich zur Führungskraft entwickeln wollen ProjektleiterInnen, TeamleiterInnen, TrainerInnen, Coaches Führungskräfte, die ihre praktischen Führungskompetenzen stärken, auf den neuesten Stand bringen und ihre Potenziale nutzen wollen
    Voraussetzungen:
    Absolvierung der Module 1-4 des Führungskräftetrainings und Erstellung einer schriftlichen Praxisarbeit

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    28.06.2019 - 28.06.2019

  • ab 17.01.2020
    Präsentation und Argumentation der schriftlichen Praxisarbeit; Feedbackgespräch und Transfer; Visionsarbeit - meine zukünftige Entwicklung als Führungskraft
    Ziele:
    Die schriftliche Praxisarbeit zu ausgewählten Inhalten der Module, vertieft durch einschlägige Literatur und mit Bezug zur individuellen Arbeitsrealität, wird im Abschlussmodul vor der Gruppe und den TrainerInnen präsentiert und im Plenum diskutiert. Nach dem anschließenden Feedbackgespräch erhalten Sie Ihr bfi-Zertifikat.
    Zielgruppe:
    Nachwuchsführungskräfte, die erst seit kurzem eine Führungsposition innehaben bzw. kurz davor stehen, Führungsverantwortung zu übernehmen Personen, die sich zur Führungskraft entwickeln wollen ProjektleiterInnen, TeamleiterInnen, TrainerInnen, Coaches Führungskräfte, die ihre praktischen Führungskompetenzen stärken, auf den neuesten Stand bringen und ihre Potenziale nutzen wollen
    Voraussetzungen:
    Absolvierung der Module 1-4 des Führungskräftetrainings und Erstellung einer schriftlichen Praxisarbeit

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    17.01.2020 - 17.01.2020

  • ab 17.01.2020
    Präsentation und Argumentation der schriftlichen Praxisarbeit; Feedbackgespräch und Transfer; Visionsarbeit - meine zukünftige Entwicklung als Führungskraft
    Ziele:
    Die schriftliche Praxisarbeit zu ausgewählten Inhalten der Module, vertieft durch einschlägige Literatur und mit Bezug zur individuellen Arbeitsrealität, wird im Abschlussmodul vor der Gruppe und den TrainerInnen präsentiert und im Plenum diskutiert. Nach dem anschließenden Feedbackgespräch erhalten Sie Ihr bfi-Zertifikat.
    Zielgruppe:
    Nachwuchsführungskräfte, die erst seit kurzem eine Führungsposition innehaben bzw. kurz davor stehen, Führungsverantwortung zu übernehmen Personen, die sich zur Führungskraft entwickeln wollen ProjektleiterInnen, TeamleiterInnen, TrainerInnen, Coaches Führungskräfte, die ihre praktischen Führungskompetenzen stärken, auf den neuesten Stand bringen und ihre Potenziale nutzen wollen
    Voraussetzungen:
    Absolvierung der Module 1-4 des Führungskräftetrainings und Erstellung einer schriftlichen Praxisarbeit

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leoben

    Wann:
    17.01.2020 - 17.01.2020

  • ab 20.05.2019
    - Kommunikation in der Trainings-, Coachings- und Führungspraxis
    - Schaffen eines positiven Kommunikationsklimas
    - Gestaltung des "Big Picture"
    - Planung von Kommunikationssituationen
    - Entwicklung eines Praxisleitfadens
    Ziele:
    Über theoretische Hintergründe, Modelle und Erläuterungen zum Thema "Kommunikation" wissen Sie Bescheid, doch Sie fragen sich, wie der Transfer dieses Fachwissens in die Praxis gelingen kann. In dieser Weiterbildung beschäftigen Sie sich mit der Gestaltung des "Big Picture" Ihres Trainings. Sie lernen, anlassgenaue Kommunikationssituationen zu planen, die den bestmöglichen Austausch zwischen Ihnen und Ihren TeilnehmerInnen sicherstellen. Das kann nur gelingen, wenn Sie die unterschiedlichen Perspektiven aller Beteiligten einnehmen, um geeignete Rahmenbedingungen herzustellen. Zu diesem Zweck betrachten wir die Parameter angewandter Kommunikation wie z. B. Auftreten, Ort, Begrüßung, Materialien. Den einzelnen Planungsschritten schließen sich vertiefende Übungen an. Am Ende des Fachtrainings verfügen Sie über eine Sammlung von Modellsituationen und Übungen in Form eines Praxisleitfadens, der Ihnen bei Planung und Durchführung von Einzel-und Gruppenarbeit zur Verfügung steht.
    Zielgruppe:
    TrainerInnen, Coaches, Führungskräfte sowie Interessierte.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Getreidemarkt 1/1, 1060 Wien

    Wann:
    20.05.2019 - 21.05.2019

  • ab 22.03.2019
    In Kooperation mit der Vera F. Birkenbihl-Akademie bietet das Kreativitätszentrum LYMA eine Ausbildung zur Birkenbihl Trainerin in zwei Modulen an. Gemäß Vera F. Birkenbihl kann jeder Lehrende mit den richtigen Werkzeugen die Leistung anderer Menschen positiv optimieren. Ebenso ist es möglich, die eigene Leistung zu optimieren und an der eigenen Lernfähigkeit zu arbeiten. Die Zauberformel dafür heißt gehirn-gerechtes Lernen und Lehren. Gehirn-gerechtes Vorgehen entspricht der Arbeitsweise des Gehirns und erweckt Neugierde, die bei herkömmlichen Unterrichts-, Vortrags- oder Präsentationsmethoden meist nicht angewandt wird. In der Ausbildung wird es daher vor allem darum gehen, Lehrenden, Vortragenden oder TrainerInnen konkrete Methoden mitzugeben, welche die Vortragsqualität ihrer Lehr- oder Coachingtätigkeit verbessern. Inhaltlich befassen sich die TeilnehmerInnen unter anderem mit Denkwerkzeugen zum Brainmanagement und Wissensmanagement, gehirn-gerechter Kommunikation, Konfliktmanagement und Fragentechniken. In einzelnen Übungen wird vergleichendes und frei assoziatives Denken trainiert, um so ausgetretene Denkpfade zu verlassen und ein „out of the box“ Denken zu fördern. Das Programm beinhaltet Theorie, praktische Übungen, Projektarbeit in Arbeitsgruppen, Selbsterprobung sowie Film-Sequenzen. Modul 1: Grundlagen o WQS-Fragen – roter Faden für das Seminar o Worum geht es beim gehirn-gerechten Arbeiten nach Vera F. Birkenbihl?
 o Einstieg in ABC und KaWas/KaGas
 o Gehirn-gerechtes Lehren und Lernen – grundlegende Techniken und Variationen o Genialitätstraining – Assoziationen, BIssoziationen und Möglichkeiten im Training o KaWa-undKaGa-Techniken und Variationen o Kommunikationsspiele nach Vera F. Birkenbihl und deren Einsatz im Vortrag
 o Fragetechniken nach Vera F. Birkenbihl Modul II: Vertiefung 
o Gehirn-gerechtes Lehren und Lernen – Fortsetzung o Techniken zur Trainingsvorbereitung und Durchführung
 o Kommunikation und Konfliktmanagement
 o WQS–Aufbau,Sinn und Grundregeln der Wissensquizspiele o ABC-Aktiv©
o Intelligente Wissensspiele / Metaphern als Wahrnehmungstool
 o Gehirn-gerechte Gestaltung von Unterlagen wie Powerpoint oder Flipcharts für Trainings, Seminare, Präsentationen, Vorträge o Präsentation einer eigenen Trainings- und/oder Vortragseinheit mit Umsetzung gelernter Vera F. Birkenbihl-Methoden. Feedback. Fragen und Abschluss.
    Ziele:
    Erlehrnen und Anwenden von gehrin-gerechter Methodik
    Zielgruppe:
    TrainerInnen, BeraterInnen, Coaches, Vortragende, Personalverantwortliche, MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus dem Bereich Gesundheit, Pädagogik, Bildung & Sozialbereich.
    Voraussetzungen:
    Arbeiten als Vortragende, Lehrende, PädagogIn, Coach etc.

    Institut:
    LYMA GmbH Learning for Life

    Wo:
    LYMA das Kreativitätszentrum Loquaiplatz 12/1, 1060 Wien

    Wann:
    22.03.2019 - 21.03.2019

  • ab 06.07.2019
    Umfassende Ausbildung Mentaltraining. Detaillierte Informationen unter http://mentaltraining.RE-agieren.at unter ""Ausbildung Mentaltraining"".
    Ziele:
    Grundlegend jede Person die ihre mentalen Fähigkeiten ausbauen möchte. Personen, die bereit sind, sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen Personen, die sich ein zweites Standbein aufbauen Trainer, Coaches, Berater, die bereit sind ihr Spektrum zu erweitern Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, die die Mentalen Fähigkeiten auch bei ihren Patienten einsetzen, Unternehmer, die sich vom Chef zur Führungskraft und Mentor entwickeln möchten - generell Personen die viel mit anderen Menschen zu tun haben
    Zielgruppe:
    Grundlegend jede Person die ihre Mentale Fähigkeiten ausbauen möchte Personen, die bereit sind, sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen Personen, die sich ein zweites Standbein aufbauen Trainer, Coaches, Berater, die bereit sind ihr Spektrum zu erweitern Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, die die Mentalen Fähigkeiten auch bei ihren Patienten einsetzen Unternehmer, die sich vom Chef zur Führungskraft und Mentor entwickeln möchten Generell Personen die viel mit anderen Menschen zu tun haben
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    RE-agieren, Mentaltraining & Personaltraining

    Wo:
    5301 Eugendorf, Seminarhotel Gastagwirt

    Wann:
    06.07.2019 - 26.01.2020

  • ab 23.03.2019
    Entdecken Sie Ihre mentalen Potentiale Die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung bewirkt eine Erweiterung der Lebensqualität in allen Lebensbereichen.
    Ziele:
    Mentaltraining-Seminare fachlich fundiert und richtig zu organisieren und durchzuführen zu können.
    Zielgruppe:
    Menschen, die für sich selbst Veränderungen im Sinne einer positiven Lebensführung wollenAlle, die sich ziel- und erfolgsorientiert weiterentwickeln wollenLebens- und Sozialberater, Sportwissenschafter sowie andere Berufsgruppen im Rahmen ihres BerufsfeldesWellness-Coaches, Fitness-Trainer und andere im Coaching und Training tätige Personen
    Voraussetzungen:
    18 Jahre

    Institut:
    Mentalakademie

    Wo:
    Bildungshaus Schloss Laubegg Laubegg 1 8413 Ragnitz

    Wann:
    23.03.2019 - 21.07.2019

  • ab 17.04.2019

    Diplomlehrgang Systemischer Coach Sozial- und Wirtschaftskompetenz

    Coaching ist die lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen zur Förderung der Selbstreflexion sowie der selbstgesteuerten Verbesserung der Wahrnehmung, des Erlebens und des Verhaltens. Coaching dient dem „gesunden“ Menschen, welcher grundsätzlich zur Selbstreflexion und autonomen Handlungen fähig ist. Der Coach begleitet den Klienten bei der Realisierung eines Anliegens oder der Lösung eines Problems. Mittlerweile hat sich Coaching auch auf dem Gebiet der Persönlichkeits- und Personalentwicklung etabliert. Coaches haben auch in Zukunft gute Chancen, wenn sie sich am Puls der Zeit orientieren. Das heisst, dass sie neben den theoretischen Inhalten auch den praktischen Zugang zum Markt und den Bedürfnissen von Mitmenschen wahrnehmen.

    Ihr Profit:

    In diesem Diplom-Lehrgang werden Ihnen Fertigkeiten vermittelt, welche Sie als Coach in der Zukunft benötigen. VIENNA MEDIA legt grossen Wert darauf, Sie so praxisgerecht wie möglich auszubilden. Dies gelingt am Besten mit dem Trainer, welcher viel Wissen und Erfahrung aus Wirtschaft und Sozialbereich mitbringt. Egal, ob es sich um Seminare, Supervision oder Coaching im Bereich der Wirtschaft oder um Krisenmanagement handelt, Coaching ist ein systemischer Ansatz, Lösungen kurz- oder mittelfristig zu finden.

    Inhalte allgemein

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Rhetorik & Gesprächsführung
    • Methodik- und Medieneinsatz
    • Gender Mainstreaming
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Diversity Management
    • erfolgreiches Coach - Marketing
    • Konfliktmanagement

    Inhalte Coaching

    • Grundlagen des systemischen Denkens
      Systemisch-konstruktivistischer Coachingansatz
      Haltung und Rolle des Coach
      Der Coachingprozess - vom „Ist" zum „Soll"
    • Systemische Interventionen
      Ziel- und Auftragsklärung
      Systemische Fragetechniken
      Reframing
    • Externalisierungen
      Symbolisierungen
      Das innere Team
    • erweiternde und vertiefende Interventionstechniken
      Arbeit mit Metaphern
      Vertiefung der Methoden
    • - Abschluss
      Utilisation von „Rückfällen" als Feedback Schleifen
      Optimale Beendigung von Coachingprozessen

    Methodik

    Dieser Diplom-Lehrgang, welcher in Kleingruppen abgehalten wird, zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Mischung aus theoretischem Input und praktischer Anwendung aus. Der hohe Übungsanteil aktiviert die unterschiedlichen Fähigkeiten der TeilnehmerInnen und hilft ihnen, das erlernte Wissen nicht nur besser zu verstehen, sondern es im Alltag sicher und mit Erfolg anzuwenden. Neben den Gruppenübungen, Einzelcoachings, den Impulsreferaten durch den Trainer wird den TeilnehmerInnen durch Selbstreflexion und Feedback die Möglichkeit gegeben, ihr Lehrverhalten zu perfektionieren. Zudem gibt es zu diversen Übungen Analysen vom Trainer und Supervisor.

    Karriere

    Mit diesem Diplomlehrgang haben Sie die Qualifikation erreicht, selbständig oder unselbständig im Sozial- und Wirtschaftsbereich Coachings durchzuführen.

    Karriere

    Voraussetzungen Eine abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung im sozialen, psychologischen, beratenden Bereich, oder eine universitäre Ausbildung, Ausbildung mit Maturaniveau inkl. einschlägiger Berufspraxis. Besuch eines Infoabends oder Infogesprächs mit dem Lehrgangsleiter.

    Abschluss des Diplom-Lehrgangs

    • Schriftliche und mündliche Abschlussarbeit
    • Abschließende Bewertung inklusive der Lehrgangsmitarbeit

    • Diplom: Systemischer Coach für Sozial- und Wirtschaftskompetenz
    Ziele:
    Ihr ProfitIn diesem Diplom-Lehrgang werden Ihnen Fertigkeiten vermittelt, welche Sie als Coach in der Zukunft benötigen. VIENNA MEDIA legt grossen Wert darauf, Sie so praxisgerecht wie möglich auszubilden. Dies gelingt am Besten mit TrainerInnen, welche viel Wissen und Erfahrung aus Wirtschaft und Sozialbereich mitbringen. Egal, ob es sich um Seminare, Supervision oder Coaching im Bereich der Wirtschaft oder um Krisenmanagement handelt, Coaching ist ein systemischer Ansatz, Lösungen kurz- oder mittelfristig zu finden.
    Zielgruppe:
    Personen mit höheren Bildungsniveau, die sich im Bereich der Erwachsenen Weiterbildung, Beratung und Coaching etablieren wollen, sowohl im selbständigen, als auch im unselbständigen Mileau.
    Voraussetzungen:
    soziale und kommunikative Fähigkeiten

    Institut:
    Vienna Media Aus- und Weiterbildungs GmbH

    Wo:
    1010 Wien, Annagasse 3

    Wann:
    17.04.2019 - 18.12.2019

  • ab 13.05.2019
    Inhalt Modul 1 Einführung in das Krankheitsbild Demenz • Medizinische Definition, • Formen der Demenz • Behandlungen und Therapie • Übungen und Spiele • Unterstützende Einrichtungen Modul 2 Aufgaben in der Demenzbetreuung • Praktischer Zugang • Verbindungen zu anderen Einrichtungen • Ziele und Grenzen der Betreuung • Kommunikation in speziellen Settings Modul 3 Einschätzung des Unterstützungsbedarfs • Kontakt zu Ärzten und Spezialisten • Hilfsmittelbereitstellung • Administrative Tätigkeiten • Umgang mit Problemstellungen und Konflikten • Erkennen von Veränderungen Modul 4 Begleitung des sozialen Umfelds • Angehörigen Kontakt • Hilfestellung und Organisation • Soziale Betreuung und Unterstützung • Bedürfnisanalyse • Das Beratungsgespräch   Modul 5 Rechtliche Grundlagen • Grenzen der Beratung • Arbeitsrechtliche Grundlagen • Haftung • Fallbeispiele • Dokumentationspflicht • Kenntnis und Einhaltung der DSGVO Modul 6 Praktikum in der Demenzbetreuung / Begleitung einer sozialen Einrichtung ( 2 Wochen) Prüfungsvorbereitung und Abschlussprüfung Multiple Choice Test Praxisarbeit 7 Seiten PLATIVIO modern training gestaltet die Trainings in einer ergebnisorientierten Kombination aus Praxiszugang und Theorie. Der optimale Lernerfolg wird durch die Arbeit in Kleingruppen gewährleistet, auf individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen wird eingegangen.
    Ziele:
    Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass immer mehr Menschen fachliche Betreuung im Bereich Demenz benötigen. Dieser Lehrgang zielt einerseits darauf ab, Fachkompetenzen wie Kenntnisse der Demenzbetreuung zu vermitteln, andererseits die sozialen Kompetenzen der zukünftigen DemenzbetreuerInnen für den Umgang mit den KlientInnen zu sensibilisieren. Demenzbetreuung bedeutet betroffene Menschen, sowie deren Angehörige in dieser speziellen Situationen zu begleiten und Hilfestellung zu leisten. Als DemenzbetreuerIn besitzen alle notwendigen fachlichen Kompetenzen um verschiedene Herausforderungen auf vielfältige Weise zu lösen und die KlientInnen und deren Angehörige, durch die Erfordernisse des Alltags zu begleiten
    Zielgruppe:
    Menschen, die ihr soziales Engagement zum Beruf machen möchten: PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, TrainerInnen, Coaches, sowie QuereinsteigerInnen, welche persönliche und soziale Kompetenzen wie z.B. Einfühlungsvermögen, Lernbereitschaft und Geduld mitbringen.
    Voraussetzungen:
    Mindestalter: 18 Jahre

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Laxenburgerstraße 39/ 1-2 1100 Wien

    Wann:
    13.05.2019 - 28.06.2019

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung zum Vitalcoach
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - A-Lizenz
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - B-Lizenz
  • Administrative Bürotätigkeiten
  • Aerobic-Training
  • Fitnesstraining
  • Gymnastik
  • Pilates
  • Trainingsberatung
  • Wassergymnastik
  • Wellnessberatung
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Yoga